Aus­län­di­sche Ma­na­ger ge­win­nen im Dax an Ein­fluss

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT -

FRANK­FURT/BONN (dpa) - In den Vor­stän­den der deut­schen Top­kon­zer­ne sit­zen so vie­le Ma­na­ger aus dem Aus­land wie nie. Zum ers­ten Mal in der fast 30-jäh­ri­gen Ge­schich­te des Deut­schen Ak­ti­en­in­dex über­stieg der An­teil aus­län­di­scher Dax-Vor­stän­de die Mar­ke von 30 Pro­zent. Mit 30,8 Pro­zent lag der An­teil zum Stich­tag 1. Ju­li 2017 deut­lich über dem Vor­jah­res­wert von 27,2 Pro­zent. Das ist ein Er­geb­nis der jüngs­ten Dax-Stu­die des Be­ra­tungs­un­ter­neh­mens Si­monKu­cher & Part­ners. Die ins­ge­samt 201 Vor­stands­mit­glie­der der 30 Dax-Kon­zer­ne stam­men aus 20 Län­dern. Bei 25 der 30 Kon­zer­ne ist mitt­ler­wei­le min­des­tens ein Aus­län­der im Vor­stand ver­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.