Eucha­ris­tie für kran­ke Men­schen

Kran­ken­haus­seel­sor­ge ver­ab­schie­det drei Kom­mu­ni­on­hel­fe­rin­nen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SIGMARINGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Beim jüngs­ten Tref­fen der Kom­mu­ni­on­hel­fer wur­den drei lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­te­rin­nen ver­ab­schie­det. Ed­na Fe­cker aus Sig­ma­rin­gen und Zi­ta Knoll aus Bin­gen, die bei­de über 20 Jah­re da­bei wa­ren, und An­na Knit­tel aus Ho­hen­ten­gen, die eben­falls weit über ein Jahr­zehnt zur Grup­pe ge­hört. Wenn sonn­tags in der Kran­ken­haus­ka­pel­le der SRH-Kli­nik Sig­ma­rin­gen Got­tes­dienst ge­fei­ert wird, wun­dert sich so man­cher Be­su­cher, wenn es zu Be­ginn heißt: „Wir be­grü­ßen auch die Pa­ti­en­ten, die un­se­ren Got­tes­dienst heu­te auf Sta­ti­on per Funk mit­fei­ern.“

Wem der Gang in die Ka­pel­le nicht mög­lich ist, der kann tat­säch­lich auf den meis­ten Sta­tio­nen die Fei­er über die haus­in­ter­ne An­la­ge ver­fol­gen. Die Kom­mu­ni­on lässt sich aber nicht per Funk auf die Zim­mer brin­gen. Des­halb kom­men Sonn­tag für Sonn­tag Kom­mu­ni­on­hel­fer, die Pa­ti­en­tin­nen und Pa­ti­en­ten auf An­fra­ge nach dem Got­tes­dienst be­su­chen und ih­nen da­bei die Kom­mu­ni­on, die Hos­tie aus der Eucha­ris­tie­fei­er, aufs Zim­mer brin­gen.

Dies ist ein wert­vol­ler Di­enst, für des­sen Ver­läss­lich­keit Eh­ren­amt­li­che sor­gen, die zum er­wei­ter­ten Mit­ar­bei­ter­kreis der Kran­ken­haus­seel­sor­ge Sig­ma­rin­gen ge­hö­ren. Mehr­mals im Jahr trifft sich die Grup­pe zum Got­tes­dienst und zum Er­fah­rungs­aus­tausch mit den Kran­ken­haus­seel­sor­gern Pas­to­ral­re­fe­ren­tin Da­nie­la Segna-Gnant und Pfar­rer Ed­win Mül­ler. Als Dan­ke­schön für ihr En­ga­ge­ment be­ka­men die drei ein klei­nes Prä­sent über­reicht. Sie be­ton­ten da­nach al­ler­dings, dass für sie das größ­te Ge­schenk im­mer die Freu­de und die Dank­bar­keit der Pa­ti­en­ten war.

Die Kran­ken­haus­seel­sor­ge im SHR-Kran­ken­haus freut sich im­mer über neue Mit­ar­bei­ter, die je­der­zeit da­zu­kom­men und mit ein­stei­gen kön­nen.

FO­TO: PRIVAT

Da­nie­la Segna-Gnant (li.) und Pfar­rer Ed­win Mül­ler ver­ab­schie­den die drei Kom­mu­ni­on­hel­fe­rin­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.