Freu­den­wei­ler be­kommt schnel­les In­ter­net über Bitz

Ge­mein­de bringt För­der­an­trag auf den Weg – Aus­füh­rung vor­aus­sicht­lich im Jahr 2018

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ALB / LAUCHERT -

NEUF­RA (th) - Der Neuf­ra­er Orts­teil Freu­den­wei­ler wird von Bitz her mit dem schnel­len In­ter­net ver­bun­den. Dar­aus ent­wi­ckelt sich nun ei­ne in­ter­kom­mu­na­le Zu­sam­men­ar­beit in der Breit­band­ver­sor­gung. Dies gab Bür­ger­meis­ter Reinhard Traub in der jüngs­ten Ge­mein­de­rats­sit­zung be­kannt. Der Land­kreis Zol­lern-Alb mit der Ko­or­di­nie­rungs­stel­le IB RBSWa­ve, die Bür­ger­meis­ter aus Bitz und Neuf­ra und das Komm.Pakt.Net hät­ten die­ser Re­ge­lung zu­ge­stimmt, so der Bür­ger­meis­ter wei­ter. Hin­ter­grund ist, dass der Funk­stand­ort der Ne­tCom von Freu­den­wei­ler un­ge­fähr ge­nau­so weit ent­fernt ist wie die Stre­cke Freu­den­wei­ler-Bitz. Dar­auf­hin wur­de ei­ne Kos­ten­kal­ku­la­ti­on vor­ge­nom­men und Grund­satz­fra­gen mit der Ge­mein­de Bitz ge­klärt. Der An­bin­de­punkt liegt in Bitz im Ge­wer­be­ge­biet. Die Lei­tung wird dann ent­lang der Land­stra­ße bis Freu­den­wei­ler ver­legt. Die­se Maß­nah­men wer­den über die FTTBPla­nung ein­ge­ar­bei­tet. Der Ge­mein­de­rat be­schloss nun, den ent­spre­chen­den För­der­an­trag zu stel­len und die Maß­nah­me in das Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren Bitz auf­zu­neh­men. Da­mit wird das Ver­fah­ren noch in die­sem Jahr in Gang ge­bracht und kann vor­aus­sicht­lich 2018 voll­zo­gen wer­den. Es wird ein Ei­gen­an­teil für die Ge­mein­de in Hö­he von et­wa 32 000 Eu­ro ent­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.