Bau­platz­prei­se be­tra­gen in Neu­bau­ge­bie­ten 75 Eu­ro pro Qua­drat­me­ter

Ein­heit­li­che oder an den Kos­ten ori­en­tier­te Prei­se spal­ten den Lei­ber­tin­ger Rat

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MESSKIRCH - Von Do­ris Fut­te­rer

LEIBERTINGEN - Nach lan­gen und hit­zi­gen Dis­kus­sio­nen ha­ben sich die Lei­ber­tin­ger Ge­mein­de­rä­te am Mon­tag dar­auf ge­ei­nigt, dass die Bau­plät­ze in den neu­en Bau­ge­bie­ten „Her­ren Höck Nord“in Kre­en­hein­stet­ten und „Stei­gä­cker II“in Alt­heim ein­heit­lich 75 Eu­ro pro Qua­drat­me­ter kos­ten sol­len. Für die be­reits in den ver­schie­de­nen Lei­ber­tin­ger Orts­tei­len be­ste­hen­den ins­ge­samt 24 Bau­plät­ze wur­de der Qua­drat­me­ter­preis auf 65 Eu­ro an­ge­ho­ben.

Da­mit ist der Weg für die Ge­mein­de frei, nach den Som­mer­fe­ri­en die ers­ten Bau­plät­ze in den Neu­bau­ge­bie­ten zu ver­kau­fen. Über die Preis­ge­stal­tung von schwer ver­käuf­li­chen Plät­zen an un­at­trak­ti­ven Or­ten so­wie über ei­ne jähr­li­che In­de­xie­rung al­ler Grund­stücks­prei­se soll in ei­ner spä­te­ren Ge­mein­de­rats­sit­zung be­ra­ten wer­den.

Die Er­schlie­ßung der bei­den Bau­ge­bie­te in Kre­en­hein­stet­ten und Alt­heim hat­te zur ak­tu­el­len Preis­dis­kus­si­on ge­führt. Da­bei stand die grund­sätz­li­che Fra­ge im Raum, ob die Prei­se in bei­den Neu­bau­ge­bie­ten ein­heit­lich oder ent­spre­chend den Kos­ten für Er­werb und Er­schlie­ßung an die Käu­fer wei­ter­ge­ge­ben wer­den soll­ten. Die Ge­mein­de­rä­te Klaus Buck und Gui­do Amann spra­chen sich in deut­li­chen Wor­ten für die Be­rech­nung der Bau­platz­prei­se nach den je­wei­li­gen tat­säch­li­chen Kos­ten aus. Hier wür­de sich aber die Be­son­der­heit er­ge­ben, dass we­gen des in die­sen bei­den Orts­tei­len un­ter­schied­lich ge­hand­hab­ten Ab­was­ser­sys­tems, die Bau­platz­prei­se in Alt­heim deut­lich teu­rer aus­fal­len müss­ten. Zu­sätz­lich wür­de in Alt­heim die Be­bau­ung we­gen der Hang­la­ge teu­rer wer­den, wäh­rend der Ort sei­nen Bür­gern le­dig­lich die be­schei­dens­te In­fra­struk­tur al­ler Lei­ber­tin­ger Orts­tei­le zu bie­ten ha­be.

We­gen die­ser Dis­kre­panz hat­te sich der Ort­schafts­rat von Alt­heim für Ein­heits­prei­se aus­ge­spro­chen, wie der Orts­vor­ste­her Hel­mut St­raub be­rich­te­te. „Un­ter­schied­li­che Prei­se sind ei­ne Un­gleich­be­hand­lung der Käu­fer, die mit den un­ter­schied­li­chen Er­schlie­ßungs­kos­ten für die Ge­mein­de nichts zu tun ha­ben“, sag­te Ge­mein­de­rat Chris­toph Möhr­le.

Bei zwei Ge­gen­stim­men wur­den schluss­end­lich die Qua­drat­me­ter­prei­se in den Neu­bau­ge­bie­ten auf ein­heit­li­che 75 Eu­ro fest­ge­legt. Im glei­chen Atem­zug und weil die be­ste­hen­den, ge­mein­de­ei­ge­nen Bau­plät­ze ei­gent­lich den neu­en gleich­wer­tig sei­en, wur­de de­ren Qua­drat­me­ter­preis von ur­sprüng­li­chen 51 auf 65 Eu­ro an­ge­ho­ben.

Der Weg für die Ge­mein­de ist frei, nach den Som­mer­fe­ri­en die ers­ten Bau­plät­ze in den Neu­bau­ge­bie­ten zu ver­kau­fen.

FO­TO: PATRICK PLEUL/DPA

Die Bau­plät­ze in den neu­en Bau­ge­bie­ten „Her­ren Höck Nord“in Kre­en­hein­stet­ten und „Stei­gä­cker II“in Alt­heim wer­den ein­heit­lich 75 Eu­ro pro Qua­drat­me­ter kos­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.