Ki­wi für die Ul­mer

Isaac Fo­tu kommt für zwei Jah­re aus Sa­ra­gos­sa

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

ULM (sz) - Der neu­see­län­di­sche Na­tio­nal­spie­ler Isaac Fo­tu wech­selt vom spa­ni­schen ACB-Team Sa­ra­gos­sa zu Bun­des­li­gist Ra­tio­pharm Ulm und er­hält ei­nen Zwei­jah­res­ver­trag. Der 23jäh­ri­ge, in En­g­land ge­bo­re­ne Po­wer For­ward wuchs in Auck­land auf und ver­brach­te zwei Jah­re an der Uni Ha­waii, ehe er sei­ne Pro­fi­kar­rie­re in der ACB be­gann, der stärks­ten Li­ga Eu­ro­pas. Der 2,03-Me­ter-Mann er­ziel­te zu­letzt 9,5 Punk­te im Schnitt (Feld­wurf­quo­te 67 Pro­zent) und 5,8 Re­bounds. „Isaac wird bei uns auf der Po­si­ti­on 4 und 5 zum Ein­satz kom­men“, sag­te Trai­ner Thors­ten Lei­ben­ath. „Was er letz­tes Jahr ge­zeigt hat, war be­reits be­ein­dru­ckend und ist si­cher nicht das En­de der Fah­nen­stan­ge. Ich den­ke, wir kön­nen Isaac in Ulm auf das nächs­te Le­vel brin­gen.“

Bei der WM in Spa­ni­en fei­er­te Fo­tu, Sohn ei­nes Va­ters aus Ton­ga und ei­ner Bri­tin, 2014 sei­nen Durch­bruch und führ­te sein Team mit 9,5 Punk­ten im Schnitt bis ins Ach­tel­fi­na­le. 2015 traf er mit Sa­ra­gos­sa auf Ulm und hat­te mit 13 und 14 Punk­ten gro­ßen An­teil an den Sie­gen. „Da­mals ist mir auf­ge­fal­len, dass er für sein Al­ter un­glaub­lich ab­ge­klärt und phy­sisch spielt“, sag­te Lei­ben­ath.

Der­weil wer­ben die Ul­mer wei­ter für ih­ren Oran­geCam­pus, ih­re 22,8 Mil­lio­nen Eu­ro teu­re Nach­wuchs- und Trai­nings­aka­de­mie am Do­nau­ufer. Nach­dem die Stadt Ulm dem Club har­te Auf­la­gen mach­te und ei­ne Ab­stim­mung auf den Herbst ver­trag­te, stimmt heu­te der Neu-Ul­mer Stadt­rat über die städ­ti­schen Zu­schüs­se ab – die Auf­la­gen der Bay­ern sei­en „sehr am­bi­tio­niert, aber aus un­se­rer Sicht mach­bar“, sagt Ma­na­ger Tho­mas Stoll.

FO­TO: ACHBERGER

Isaac Fo­tu

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.