Ju­gend­li­che lö­chern die Kan­di­da­ten

Talk­run­de der SZ zur Bun­des­tags­wahl am 11. Sep­tem­ber – Ko­ope­ra­ti­on mit Kreis­ju­gend

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SIGMARINGEN - Von Micha­el He­scheler

SIG­MA­RIN­GEN - Erst­mals nimmt die „Schwä­bi­sche Zei­tung“bei ih­rer Talk­run­de zur Bun­des­tags­wahl Ver­tre­ter der Ju­gend im Kreis mit ins Boot: Die Ver­an­stal­tung fin­det am Mon­tag, 11. Sep­tem­ber, um 19 Uhr im Foy­er der Sig­ma­rin­ger Stadt­hal­le statt. Zu­ge­sagt ha­ben die Di­rekt­kan­di­da­ten der sechs Par­tei­en, de­nen bei der Bun­des­tags­wahl die größ­ten Chan­cen zu­ge­rech­net wer­den.

Acht Wo­chen sind es noch bis zum Wahl­tag am 24. Sep­tem­ber. Mit Be­ginn der Som­mer­fe­ri­en steht nun das Kon­zept für die Talk­run­de der „Schwä­bi­schen Zei­tung“. Um die Dis­kus­si­ons­run­de zu ver­jün­gen und neue The­men aufs Po­di­um zu be­kom­men, ar­bei­tet die „Schwä­bi­sche Zei­tung“mit Part­nern zu­sam­men: Ne­ben dem Kreis­ju­gend­ring als Da­ch­or­ga­ni­sa­ti­on der Ju­gend­li­chen im Kreis ar­bei­te­ten die OWB und Ver­tre­ter der ka­tho­li­schen Ju­gend so­wie Kol­ping mit am Kon­zept.

Vor­ge­la­gert zur Talk­run­de sind Work­shops an Schu­len im Kreis und ein Ge­spräch bei der OWB (wir be­rich­te­ten). Vor al­lem die Ju­gend­the­men, die dort ge­sam­melt wer­den, flie­ßen in die Ab­schluss­run­de am 11. Sep­tem­ber ein. Als zwei we­sent­li­che The­men kris­tal­li­sie­ren sich die Mo­bi­li­tät im länd­li­chen Raum und die Mit­be­stim­mung her­aus, er­zählt Chris­ti­ne Brück­ner vom Kreis­ju­gend­ring.

Beim The­ma Mit­be­stim­mung geht es den Ju­gend­li­chen auch um die Bil­dungs­po­li­tik. Sie wol­len mehr Ein­fluss neh­men, da­mit ih­re Kin­der bes­se­re Chan­cen ha­ben, fasst Brück­ner die Er­geb­nis­se der Work­shops zu­sam­men. „Vie­le der Ju­gend­li­chen wünsch­ten sich mehr In­fos und dach­ten bis­her, dass sie zu jung wä­ren, um sich ein­zu­brin­gen“, be­rich­tet Brück­ner von ei­nem Work­shop an der Sig­ma­rin­ger Ber­tha-Ben­zSchu­le.

Ein­ge­la­den wur­den die Kan­di­da­ten al­ler vier im Bundestag ver­tre­te­nen Par­tei­en. Ne­ben dem Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Tho­mas Ba­reiß (CDU) aus Ba­lin­gen sind dies Stel­la Kir­gia­ne-Efre­mi­dou (SPD) aus Wein­heim, Er­win Feucht aus Ba­lin­gen (Bünd­nis 90/Die Grü­nen) und Clau­dio Wel­ling­ton aus St. Gal­len (Die Lin­ken). Da zwei wei­te­re Par­tei­en Chan­cen ha­ben, die Fünf-Pro­zen­tHür­de zu über­sprin­gen, wur­den auch Dirk Mrotz­eck aus He­chin­gen (FDP) und Hans-Pe­ter Hör­ner aus He­chin­gen (AfD) ein­ge­la­den. Al­le sechs Kan­di­da­ten ha­ben zu­ge­sagt. Ein Mo­de­ra­tor aus dem Kreis der Ju­gend­li­chen wird durch die Ju­gend­the­men füh­ren, wer dies sein wird, steht noch nicht fest. Den Abend mo­de­rie­ren wer­den SZ-Re­dak­ti­ons­lei­ter Micha­el He­scheler (Sig­ma­rin­gen/Meß­kirch) und Kreis­re­dak­teu­rin An­na-Le­na Buch­mai­er.

Nach der­zei­ti­gem Stand wird es bei der Talk­run­de um The­men wie die Flücht­lings- und Eu­ro­pa­po­li­tik so­wie um die Ärz­te­ver­sor­gung im Kreis Sig­ma­rin­gen ge­hen. Die Le­ser ha­ben die Mög­lich­keit, am Fra­gen­ka­ta­log für die Talk­run­de mit­zu­ar­bei­ten.

Stel­la Kir­gia­ne-Efre­mi­dou (SPD)

FOTOS: ARCHIV

Tho­mas Ba­reiß (CDU)

Hans-Pe­ter Hör­ner (AfD)

Clau­dio Wel­ling­ton (Die Lin­ke)

Dirk Mrotz­eck (FDP)

Er­win Feucht (Grü­ne)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.