Sta­tue in Ang­kor Wat aus­ge­gra­ben

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - AUS ALLER WELT -

PHNOM PENH (AFP) - In Kam­bo­dschas be­rühm­ter Tem­pel­an­la­ge Ang­kor Wat ha­ben Wis­sen­schaft­ler bei Aus­gra­bun­gen ei­ne Jahr­hun­der­te al­te Sta­tue ent­deckt. Nach Be­hör­den­an­ga­ben fan­den sie die aus dem zwölf­ten oder 13. Jahr­hun­dert stam­men­de und fast zwei Me­ter ho­he Sta­tue rund 40 Zen­ti­me­ter un­ter der Er­de. Sie gilt als wich­tigs­ter Fund seit der Aus­gra­bung zwei­er rie­si­ger Bud­dhas vor sechs Jah­ren.

Laut der für Ang­kor Wat zu­stän­di­gen Be­hör­de dien­te die Sand­steinSta­tue ver­mut­lich als sym­bo­li­scher Wäch­ter ei­nes Kran­ken­hau­ses. Sie wur­de bei den Aus­gra­bun­gen des Ho­s­pi­tals ge­fun­den. Ar­me und Bei­ne des Wäch­ters sei­en ab­ge­bro­chen, aber die ein­ge­mei­ßel­ten Ver­zie­run­gen an Kör­per und Haupt sei­en gut er­hal­ten und wun­der­schön, er­klär­te ein Spre­cher.

Das Welt­kul­tur­er­be Ang­kor ent­hält Über­res­te aus den ver­schie­de­nen Haupt­städ­ten des Kh­mer-Im­pe­ri­ums, das vom neun­ten bis zum 15. Jahr­hun­dert be­stand. Mit mehr als zwei Mil­lio­nen Be­su­chern jähr­lich ist die An­la­ge der wich­tigs­te Tou­ris­ten­ma­gnet des süd­ost­asia­ti­schen Lan­des.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.