Orang-Utan Chan­tek ge­stor­ben

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WISSEN -

ATLANTA (dpa) - Der Orang-Utan Chan­tek, der ei­ne Ge­bär­den­spra­che be­herrsch­te und sein Zim­mer auf­räum­te, ist tot. Der Af­fe sei aus bis­her un­ge­klär­ter Ur­sa­che im Al­ter von 39 Jah­ren ge­stor­ben, teil­te der Zoo in Atlanta (Geor­gia) mit. Chan­tek war ei­nem Men­schen ähn­lich er­zo­gen und un­ter­rich­tet wor­den. Er leb­te rund neun Jah­re bei ei­ner An­thro­po­lo­gin der Uni­ver­si­ty of Ten­nes­see, wo er ne­ben der Ge­bär­den­spra­che un­ter an­de­rem auch lern­te die Toi­let­te zu be­nut­zen. Die TV-Do­ku­men­ta­ti­on „The Ape Who Went to Col­le­ge“(Der Af­fe, der aufs Col­le­ge ging) zeigt ihn, wie er die Stre­cke von der Uni­ver­si­tät zu ei­nem Re­stau­rant na­vi­giert. Der Zoo be­zeich­ne­te Chan­tek als „ein­zig­ar­ti­ge und fes­seln­de Per­sön­lich­keit“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.