Kul­tur­nacht ist am 9. Sep­tem­ber

Die Be­su­cher er­war­tet in Troch­tel­fin­gen ein bun­tes Pro­gramm aus Mu­sik und Ka­ba­rett

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ALB/LAUCHERT -

TROCH­TEL­FIN­GEN (sz) - Die drit­te Kul­tur­nacht fin­det am Sams­tag, 9. Sep­tem­ber, ent­lang der prak­tisch rund­er­neu­er­ten Markt­stra­ße im Stadt­kern von Troch­tel­fin­gen statt. Für 2017 wird er­neut ein auf­ge­run­de­tes Pro­gramm-An­ge­bot auf die Büh­nen ent­lang der Troch­tel­fin­ger Markt­stras­se kom­men:

Diet­lin­de El­säs­ser, Hei­ner Kondschak und Ja­kob Na­cken ste­hen mit ih­rem Por­gramm „Män­ner und ich“auf der Büh­ne. Da­hin­ter ver­birgt sich nach In­halts­an­ga­be der Künst­ler „Ka­ba­rett, Lie­bes­wor­te, Ge­sang, Gi­tar­ren­so­lo, ly­ri­scher Soul-Sex, Wort­ge­nuss, Ero­tik der Spra­che, Lie­bes­stöh­nen, Weis­heit, Mu­sik, spit­ze Lip­pen, sü­ßes Frätz­chen, Lie­be­lei, Spon­ta­ni­tät und Schlag­fer­tig­keit“. Die Per­for­mance-Künst­ler „Chor der Mön­che“bie­ten welt­li­ches Mu­si­kKa­ba­rett: Ko­misch, ul­kig, mit hin­ter­sin­ni­gem Witz, fan­tas­ti­scher Mi­mik und erst­klas­si­ger Mu­si­ka­li­tät be­geis­tern die vier Mön­che mit ih­ren selbst kom­po­nier­ten Stü­cken.

Der Chor St. Mar­tin aus Troch­tel­fin­gen ver­steht sein Kon­zert als Kon­tra­punkt zu Ka­ba­rett und Mun­d­ar­tLy­rik. Das ak­tu­el­le Pro­gramm heißt „Emo­ti­ons EnChor“und bie­tet pu­res Ge­fühl aus zahl­rei­chen ge­schul­ten Stim­men. Von der Pop-Bal­la­de bis zum High­speed-Gos­pel hat der Chor ein fa­cet­ten­rei­ches Klang­spek­trum der Stim­men vor­be­rei­tet. Die Soul­Sän­ge­rin Ka­trin Heim, ge­nannt „The Black Voice“, ver­stärkt den Chor mit ih­rer So­lo­stim­me.

Die Rock­for­ma­ti­on „Ma­ta­dor“steht für bis­si­gen Blues-Style an der Gi­tar­re. Die Mi­schung der Mu­si­ker ver­wir­belt Blues­rock, Funk und Pop mit deut­schen Tex­ten. D’ Fleg­ga­rät­scha la­den zum Ka­ba­rett – na­tür­lich in lo­ka­ler Mun­d­art: Das Schwes­ternDuo Edith Wan­de­rer und Sigrun Al­brecht aus Son­nen­bühl er­hei­tert mit brei­ter Mun­d­art zu Neu­ig­kei­ten im Fleg­ga. Da­zu gibt es selbst ge­mach­te Lie­der zum Mit­sin­gen und Mit­klat­schen.

In Er­gän­zung läuft das Pro­gramm der Nacht­füh­run­gen durch den his­to­ri­schen Stadt­kern von Troch­tel­fin­gen, bei dem vie­le in­ter­es­san­te De­tails aus der über 1000-jäh­ri­gen Ge­schich­te im Städt­le an­ge­spro­chen wer­den. Ab 22 Uhr ver­sam­meln sich Gäs­te und Künst­ler zur Af­ter-Show­Par­ty mit der lo­ka­len Co­ver­band „Bänd­schei­be“. Im Pro­gramm die Rock­songs von REM, Udo Lin­den­berg, BAP, U2, Clap­ton, CCR, Step­pen­wolf, San­ta­na so­wie Reg­gae, Rock ’n’ Roll und mehr.

Ver­ein über­nimmt Ca­te­ring

Da­zu bie­tet der Kul­tur­ver­ein über den gan­zen Abend Ca­te­ring und küh­le Ge­trän­ke auf dem Schloss­platz: Die Kul­tur­nacht fei­ert sich selbst bis in die Dun­kel­heit hin­ein. Die Künst­ler sind zur Af­ter-Show-Par­ty al­le mit von der Par­tie. Der Vor­sit­zen­de des Kul­tur­ver­eins, Gün­ther Heu­no­skle, sagt: „Mit bes­se­rem Licht und bes­se­rem Es­sen als je­mals zu­vor. Da kann kaum noch was schief ge­hen.“

FO­TO: MICHL KOCH

Bei der Troch­tel­fin­ger Kul­tur­nacht ist auf sechs Büh­nen Pro­gramm ge­bo­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.