Teu­re Fol­gen bei feh­len­der Kfz-Haupt­un­ter­su­chung

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - AUTO & VERKEHR -

Wer mit ei­nem Au­to mit ab­ge­lau­fe­ner Kfz-Haupt­un­ter­su­chung (HU) ei­nen Un­fall ver­ur­sacht, muss even­tu­ell mit teu­ren Fol­gen beim Ver­si­che­rungs­schutz rech­nen. Wer den Prüf­ter­min nur ge­ring­fü­gig über­schrit­ten hat, muss sich zwar in der Re­gel kei­ne Sor­gen ma­chen, er­klärt der TÜV Nord. Doch an­ders sieht es aus, wenn die Haupt­un­ter­su­chung schon seit meh­re­ren Mo­na­ten über­fäl­lig ist. Der Ver­si­che­rer prüft dann meist, ob der Fahr­zeug­hal­ter grob fahr­läs­sig ge­han­delt hat, und kann ihn ge­ge­be­nen­falls in Re­gress neh­men. Das ge­schieht, wenn ein tech­ni­scher Feh­ler zum Un­fall ge­führt hat und die­ser Man­gel zum Prüf­ter­min hät­te be­ho­ben wer­den kön­nen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.