SCP siegt, Aach-Linz über­rascht

Fuß­ball: SBFV-Po­kal, 2. Run­de ges­tern Abend

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REGIONALSPORT - Von Marc Ditt­mann

PFUL­LEN­DORF - Der SC Pful­len­dorf und der TSV Aach-Linz ste­hen in der

3. Run­de im Po­kal des Süd­ba­di­schen Fuß­ball-Ver­ban­des (SBFV). Nach leich­ten An­lauf­schwie­rig­kei­ten be­zwang der SCP schluss­end­lich den Be­zirks­li­gis­ten und Der­by­ri­va­len SV Den­kin­gen mit 3:1. Dem TSV AachLinz ge­lang ei­ne klei­ne Sen­sa­ti­on: Die Mann­schaft von Trai­ner Patrick Hagg schal­te­te den klas­sen­hö­he­ren SC Kon­stanz-Woll­ma­tin­gen aus. Da­bei pro­fi­tier­ten die Aach-Lin­zer da­von, dass es auch nach 120 Mi­nu­ten

1:1 hieß. In Süd­ba­den be­deu­tet dies: Der klas­sen­tie­fe­re Klub ist wei­ter.

SV Den­kin­gen - SC Pful­len­dorf 1:3

(1:0). - To­re: 1:0 Ma­nu­el Roth­mund (17.),

1:1 Patrick Fähn­rich (50.), 1:2 Lu­ca Gru­ler

(72.), 1:3 Alen Ro­go­sic (80.). - Zu­schau­er:

600. - Schieds­rich­ter: Klaus-Gjord Schnei­der (Kon­stanz).

Ei­ne Halb­zeit lang kit­zelt Be­zirks­li­gist SV Den­kin­gen den Lan­des­li­gis­ten SC Pful­len­dorf, führt mit 1:0, am En­de setzt sich die Elf von Trai­ner Mar­co Kon­rad aber ver­dient durch und zieht in die drit­te Run­de des Ver­bands­po­kals ein. Be­reits nach sie­ben Mi­nu­ten hat der SC Pful­len­dorf die ers­te Chan­ce, als Gru­ler Schwäg­ler prüft, der Ball klatscht an die Un­ter­kan­te der Lat­te, doch im Nach­fas­sen pa­riert Den­kin­gens Schluss­mann

(7.). Zehn Mi­nu­ten spä­ter geht der SV Den­kin­gen in Füh­rung. Ma­nu­el Roth­mund tritt ei­nen Frei­stoß, Ritz­ler im SCP-Tor sieht nicht gut aus 1:0 (17.). Kurz vor der Pau­se wer­den die Aus­gleichs­be­mü­hun­gen des SC Pful­len­dorf fast be­lohnt. Nach ei­nem Schuss von Lu­ca Gru­ler ret­tet Rims­ber­ger, grätscht das Spiel­ge­rät aber zum Ent­set­zen der Den­kin­ger Fans an die ei­ge­ne Lat­te, im Nach­fas­sen packt Schwäg­ler ge­gen Gru­ler zu

(41.). Nach dem Wech­sel wer­den die Pful­len­dor­fer Be­mü­hun­gen be­lohnt: Nach ei­ner Flan­ke von Gru­ler steht Fähn­rich am kur­zen Pfos­ten gold­rich­tig - 1:1 (50.), auf der Ge­gen­sei­te köpft Brack ei­nen Ball knapp vor­bei

(51.). Dann trägt der SC Pful­len­dorf wie­der ei­nen An­griff über au­ßen vor. Die­ses Mal steht Lu­ca Gru­ler selbst am lan­gen Pfos­ten - 1:2 (72.), fünf Mi­nu­ten spä­ter ret­tet Er­dem die SCPFüh­rung, als er ei­nen Ball von der Lnie kratzt (77.). Dann ent­schei­det Alen Ro­go­sic die Par­tie. Nach ei­ner

Ecke steigt er am kur­zen Pfos­ten am höchs­ten und köpft ein: 1:3 (80.). Die bes­te Chan­ce zu ver­kür­zen hat dann er­neut Ma­nu­el Roth­mund, doch der Ball geht an die Lat­te (90. +3).

TSV Aach-Linz - SC Kon­stan­zWoll­ma­tin­gen 1:1 n.V. (1:1; 1:1).

- To­re: 0:1 Kay Re­men­sper­ger (31.), 1:1 Mar­co Ra­a­be (34.). - Zu­schau­er: 300. - Schieds­rich­ter: Micha­el Kemp­ter (Saul­dorf). Gelb-Rot: Ben-Cai­eb (112./SCK-W), SCK-W. (118., bd. wdh. Foul­spiel).

Ei­ne faust­di­cke Über­ra­schung ist Aach-Linz ge­lun­gen. Die Mann­schaft von Trai­ner Patrick Hagg warf den SC Kon­stanz-Woll­ma­tin­gen, der mit Auf­stiegs­am­bi­tio­nen am kom­men­den Wo­che­n­en­de in der Lan­des­li­ga in die Sai­son star­tet, aus dem

Ren­nen. Na­tür­lich hat der Gast über 90 bzw. 120 Mi­nu­ten mehr vom Spiel, er­spielt sich aber kaum zwin­gen­de Chan­cen. Aach-Linz macht die Rei­hen gut zu und zwingt den ver­meint­li­chen Lan­des­li­ga-Spit­zen­klub im­mer wie­der zu Ball­ver­lus­ten. Der Gast­ge­ber selbst star­tet, wann im­mer mög­lich, selbst ge­fähr­li­che An­grif­fe über die Au­ßen, vor al­lem über Rou­ti­nier und Ex-Pro­fi Alex­an­der Sch­netz­ler, Alex­an­der Da­eh­ne und Den­nis Koch. Trotz­dem ge­hen die Gäs­te in Füh­rung. Nach ei­nem Stan­dard in Hö­he der Eck­fah­ne se­gelt der Ball nach in­nen. Aach-Linz’ Tor­hü­ter kann den Ball nicht fest­hal­ten und der Ex-Pful­len­dor­fer Kay Re­men­sper­ger staubt ab - 0:1 (31.). Doch nur drei Mi­nu­ten spä­ter sorgt Mar­co

Ra­a­be für den Aus­gleich. Nach ei­nem Stan­dard von Da­ni­el Lohr ist Ra­a­be zur Stel­le und drückt den Ball über die Li­nie - 1:1 (34.). Die Kon­stan­zer sind wie ge­lähmt, die Mann­schaft von Trai­ner Mo­ha­med Ka­ra­ki hat auch in Ab­schnitt zwei ei­gent­lich kei­ne Tor­chan­ce. Ganz an­ders der TSV Aach-Linz, der die bes­te Ein­schuss­chan­ce durch Alex­an­der Da­eh­ne hat, der frei vor Kon­stanz’ Tor­wart Bi­sin­ger zum Ab­schluss kommt, aber an die­sem hän­gen bleibt (87.). Auch in der Ver­län­ge­rung zeigt Kon­stanz nicht, war­um es so hoch ein­ge­schätzt ist, im Ge­gen­teil: Zwei Kon­stan­zer müs­sen nach wie­der­hol­tem Foul­spiel zum Du­schen (112./118.). So bleibt es beim 1:1, Aach-Linz steht in Run­de drei.

FO­TO: KARL-HEINZ BODON

Pful­len­dorfs Da­ni­el Ab­du­la­had (links) will Den­kin­gens Stef­fen All­gai­er (rechts) stop­pen. Am En­de stoppt der SCP den SV Den­kin­gen und siegt mit 3:1.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.