Wolf: Auf­for­de­rung zum Sui­zid soll straf­bar sein

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIR IM SÜDEN -

STUTT­GART (lsw) - Ba­den-Würt­tem­bergs Jus­tiz­mi­nis­ter Gui­do Wolf (CDU) will nach ei­nem Vor­fall in Ba­den-Ba­den da­für sor­gen, dass die Auf­for­de­rung zum Sui­zid künf­tig straf­bar ist. „Wenn aus nack­ter Sen­sa­ti­ons­gier Men­schen zum Sui­zid auf­ge­for­dert wer­den, ist das aus mei­ner Sicht un­be­dingt straf­wür­dig“, sag­te Wolf. Die Rechts­la­ge sei völ­lig un­be­frie­di­gend. Des­we­gen will sich er sich den An­ga­ben zu­fol­ge bei der Jus­tiz­mi­nis­ter­kon­fe­renz da­für ein­set­zen, dass hier ei­ne Ge­set­zes­lü­cke ge­schlos­sen wird. An­fang Au­gust hat­ten Schau­lus­ti­ge ei­nen Mann auf ei­nem Ho­tel­vor­dach in Ba­den-Ba­den zum Sprung in die Tie­fe auf­ge­for­dert. Gaf­fer film­ten laut Po­li­zei die Sze­ne. Das sorg­te bun­des­weit für Ent­set­zen. Ge­gen­wind kam von der FDP. „Nicht je­des kri­tik­wür­di­ge Ver­hal­ten darf straf­bar wer­den“, teil­te der rechts­po­li­ti­sche Spre­cher der Land­tags­frak­ti­on, Ni­co Wein­mann, am Don­ners­tag mit.

FO­TO: SZ

Thomas Mö­nig

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.