Kran­ken­kas­se: Leih­ar­bei­ter häu­fi­ger krank als an­de­re Ar­beit­neh­mer

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT -

FRANK­FURT (dpa) - Leih­ar­bei­ter mel­den sich häu­fi­ger krank als an­de­re Ar­beit­neh­mer. Nach ei­ner Stu­die der Tech­ni­ker-Kran­ken­kas­se (TK) ha­ben die knapp ei­ne Mil­li­on Leih­ar­bei­ter 2016 im Schnitt 20,3 Ta­ge ge­fehlt – 5,6 Ta­ge mehr als bei den üb­ri­gen Be­schäf­tig­ten. Vor al­lem von Er­kran­kun­gen der Psy­che und des Mus­kel-Ske­lett-Sys­tems sei­en Leih­ar­bei­ter über­durch­schnitt­lich be­trof­fen. Ein Drit­tel der zu­sätz­li­chen Fehl­zei­ten sei aber auf spe­zi­fi­sche Be­las­tun­gen durch die Zeit­ar­beit zu er­klä­ren, er­klär­te TK-Ex­per­te Al­brecht Weh­ner. „Die Be­schäf­tig­ten emp­fin­den ei­ne Ar­beits­plat­z­un­si­cher­heit und ih­re be­grenz­ten be­ruf­li­chen Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten im Un­ter­neh­men als Be­las­tung.“Nach TK-An­ga­ben lei­den sie un­ter der teil­wei­se gro­ßen Dis­kre­panz zwi­schen ih­rer fach­li­chen Qua­li­fi­ka­ti­on und ih­rem Be­tä­ti­gungs­feld.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.