Blu­men Bosch bil­det der­zeit nicht aus

Im Be­trieb ar­bei­ten Gärt­ne­rin­nen und Flo­ris­tin­nen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MENGEN/GÖGE/SCHEER -

MEN­GEN (sz) - Im Un­ter­neh­men Blu­men Bosch in Men­gen ar­bei­ten Gärt­ne­rin­nen und Flo­ris­tin­nen, doch was ist ei­gent­lich der Un­ter­schied der bei­den Be­ru­fe? Als Flo­ris­tin braucht man ei­nen Sinn für Krea­ti­vi­tät und In­ter­es­se an der Ar­beit mit Pflan­zen. Au­ßer­dem bin­det man Blu­men­sträu­ße und steckt Blu­men­krän­ze. Ei­gent­lich ge­nau gleich wie beim Gärt­ner, oder? Die Auf­ga­be ei­nes Gärt­ners be­steht un­ter an­de­rem da­rin, Blu­men zu pflan­zen, Jung­pflan­zen zu zie­hen, so­wie Bäu­me zu pflan­zen und zu schnei­den. Na­tür­lich gibt es noch viel mehr in die­sen Be­ru­fen. Da­zu ge­hört die Kun­den­be­ra­tung, so­wie Bü­ro­ar­bei­ten.

Die Aus­bil­dung zu die­sen bei­den Be­ru­fen dau­ert drei Jah­ren. Wenn man sich für ei­ne Aus­bil­dung zu ei­nem die­ser Be­ru­fe ent­schei­det, muss man sich aber auch be­wusst sein, dass man den gan­zen Tag auf den Bei­nen ist. So­wie in an­de­ren Be­ru­fen, hat man die Mög­lich­keit, nach der Aus­bil­dung ei­ne Fort­bil­dung zum Meis­ter in die­sem Fach­ge­biet zu ma­chen. Da­zu muss man er­neut ler­nen und am En­de ei­ne Prü­fung ab­sol­vie­ren. Als Meis­ter hat man dann die Er­laub­nis da­zu, Per­so­nen aus­zu­bil­den. Blu­men Bosch hat der­zeit kei­ne Aus­zu­bil­den­de. Doch manch­mal ha­ben sie Prak­ti­kan­ten, die mit dem Ge­dan­ken spie­len, den Be­ruf als Gärt­ner oder Flo­rist zu er­ler­nen.

FO­TO: NI­CO­LE FRICK

Schü­ler ler­nen Un­ter­scheid zwi­schen Gärt­ner und Flo­ris­ten ken­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.