Hö­he Hür­den zum Start

Fuß­ball-Lan­des­li­ga, 1. Spiel­tag

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REGIONALSPORT -

BAD SAUL­GAU (mac/at/mam) - Sai­son­start in der Fuß­ball-Lan­des­li­ga. Der FC Os­trach muss am 1. Spiel­tag zum TSV Berg rei­sen. Am Sams­tag, um 15.30 Uhr steht die Mann­schaft des Trai­ner­ge­spans Mai­er/Ko­ber vor ei­ner Her­ku­les­auf­ga­be. Nicht min­der schwie­rig dürf­te am Sonn­tag die Heim­auf­ga­be des FV Alt­heim ge­gen den Mi­t­ausfstei­ger SV Mie­tin­gen sein. Der hat im­mer­hin zu­letzt den FC Wan­gen aus dem WFV-Po­kal ge­wor­fen.

TSV Berg - FC Os­trach (Sa., 15.30 Uhr).

- Den FC Os­trach pla­gen Per­so­nal­sor­gen. Es feh­len bis zu neun Spie­ler. Si­cher nicht da­bei sind Tho­mas Löff­ler, Ste­fan Horn­stein, Lu­is Eber­le, Micha­el Ar­nold und Re­ne Küch­ler (al­le Ur­laub) so­wie Ja­nik Streich (Fol­gen ei­ner ver­schlepp­ten Grip­pe) so­wie die ver­letz­ten Spie­ler La­dis­lav Va­ra­dy und Si­mon Ko­ber selbst. Fra­ge­zei­chen ste­hen hin­ter Chris­ti­an Luib (an­ge­schla­gen) und John­ny Irm­ler (krank). „Es wird auf je­den Fall span­nend wie wir auf­stel­len“, sagt Lu­kas Mai­er, der so­gar er­wägt, selbst die Fuß­ball­schu­he zu schnü­ren („Mein Pass liegt in Os­trach...“). „Aber bes­ser jetzt ge­gen Berg fal­len so vie­le Spie­ler aus wie in den Spie­len, in de­nen wir die Punk­te drin­gen­der brau­chen. Denn Berg ist si­cher ei­ne ganz an­de­re Haus­num­mer. Na­tür­lich wol­len wir Berg so lan­ge wie mög­lich är­gern und die Null hal­ten, aber um da heu­te was zu ho­len brau­chen wie die Un­ter­stüt­zung des Fuß­ball-Gotts. Aber den gibt es ja“, sagt Mai­er mit ei­nem Au­gen­zwin­kern.

Die Mann­schaft von Oli­ver Of­en­tau­sek will den di­rek­ten Wie­der­auf­stieg schaf­fen. Der Trai­ner setzt auf ei­nen star­ken Ka­der und auf Te­am­geist. „Wir sind Ber­ger Jungs, das sind wir mit Stolz und mit Lei­den­schaft“, sagt Of­en­tau­sek. Über fünf Wo­chen ar­bei­te­te der neue Coach mit der Mann­schaft an Kraft, Aus­dau­er und Tak­tik. „Wir wol­len Jä­ger sein, wol­len die Punk­te und die Geg­ner ja­gen“, sagt Of­en­tau­sek. Feh­len wird ge­gen Os­trach wohl Stür­mer Sil­vio Batta­glia (Rü­cken­schmer­zen). Da­für kommt Andre­as Frick zu­rück. Ka­pi­tän Moritz Fäß­ler wird in der Drei­er-Ab­wehr­ket­te be­gin­nen, auch weil der jun­ge En­net­a­cher in TSVRei­hen, Jo­nas Schuler, leicht an­ge­schla­gen ist. Ge­gen Os­trach wird Of­en­tau­sek vor­aus­sicht­lich mit ei­ner Drei­er­ket­te be­gin­nen, aber der Trai­ner will mit sei­ner Mann­schaft fle­xi­bel blei­ben. „Wir müs­sen auch wäh­rend ei­nes Spiels un­ser Sys­tem än­dern kön­nen“, sagt der Trai­ner. Von ei­nem Durch­marsch oder der Meis­ter­schaft will er nichts hö­ren. „Das war nie mein Ziel“, sagt er. Er wol­le lang­fris­tig ei­ne gu­te Mann­schaft auf­bau­en.

FV Alt­heim - SV Mie­tin­gen (So., 15 Uhr).

- Beim SV Mie­tin­gen herrscht Eu­pho­rie. Bei­de Mannschaften sind auf­ge­stie­gen, die Lan­des­li­ga­mann­schaft sogt im WFV-Po­kal für Fu­ro­re, be­sieg­te Wan­gen im Elf­me­ter­schie­ßen. Trai­ner Rei­ner Vol­ten­au­er ver­fügt über ei­nen gro­ßen Ka­der, wenn auch durch Ver­let­zun­gen und Ur­laubs­zeit et­was de­zi­miert. Im Ka­der sind vie­le Ei­gen­ge­wäch­se. In der ver­gan­ge­nen Sai­son ka­men Ben Rod­loff und Fe­lix Stumm neu da­zu, dies­mal hei­ßen die bei­den Neu­en Ste­fan Glutsch und Chris­ti­an Gla­ser, der auch Co-Trai­ner ist. „Wir wer­den si­cher von sei­ner Er­fah­rung pro­fi­tie­ren, der er in Laupheim ge­sam­melt hat“, freut sich Vol­ten­au­er auf die Zu­sam­men­ar­beit mit dem ver­bands­li­ga­er­fah­re­nen Stür­mer. Den­noch setzt der Trai­ner auf sein ein­ge­spiel­tes Team, das vor al­lem in der Of­fen­si­ve mit Ka­pi­tän Andre­as Bösch, Ro­land May­er und Do­mi­nik Gla­ser (Sprung­ge­lenks­ver­let­zung) drei sehr tor­ge­fähr­li­che Spie­ler auf­weist. Vol­ten­au­er sagt: „Wir wer­den uns in den ers­ten Spie­len si­cher nicht mit dem The­ma Klas­sen­er­halt be­schäf­ti­gen, wir wer­de es eher ge­nie­ßen, dass wir in die­ser Li­ga spie­len dür­fen. Wir wol­len Fuß fas­sen.“

Das will auch der FV Alt­heim. Auch wenn Zoran Golub­o­vic zum ers­ten Geg­ner sagt (Schwä­bi­sche Zei­tung vom Frei­tag): „Nein, hät­te ich es mir aus­su­chen kön­nen, hät­te ich wahr­schein­lich nicht den SV Mie­tin­gen ge­wählt“, sagt Golub­o­vic. „Ich ken­ne und ver­ste­he mich mit Trai­ner Rei­ner Vol­ten­au­er sehr gut, ha­be größ­ten Re­spekt vor sei­ner Ar­beit und was das Um­feld in Mie­tin­gen leis­tet. Aber wir ha­ben auch un­se­re Stär­ken und wenn wir un­se­re in der ver­gan­ge­nen Sai­son ge­zeig­te Heim­stär­ke aus­spie­len kön­nen, müs­sen wir uns nicht ver­ste­cken“, sagt Golub­o­vic. Ver­zich­ten muss der Alt­hei­mer Trai­ner am Sonn­tag gleich auf sechs Spie­ler. Jo­han­nes Reu­ter hat sich am Hand­ge­lenk ver­letzt, au­ßer­dem feh­len Se­bas­ti­an Gaupp, Phil­ipp Mai­er, Mar­kus Lo­cher, Jo­han­nes Schwö­rer und Da­ni­el Bü­cheler, die al­le im Ur­laub sind. Im Tor wird Se­bas­ti­an Wurst­horn ste­hen - und dort in den kom­men­den Wo­chen blei­ben. Denn Jo­han­nes Reu­ter fehlt dann ur­laubs­be­dingt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.