Kret­sch­mann und Lu­cha rü­gen Land­kreis­tag

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIR IM SÜDEN -

STUTT­GART (tja) - Mit Un­ver­ständ­nis ha­ben Mi­nis­ter­prä­si­den­ten Win­fried Kret­sch­mann und So­zi­al­mi­nis­ter Man­fred Lu­cha (bei­de Grü­ne) auf For­de­run­gen der Land­krei­se nach mehr Geld re­agiert. „Auch die Kom­mu­nen pro­fi­tie­ren von den stei­gen­den Steu­er­ein­nah­men, al­lein 2019 wer­den sie rund 490 Mil­lio­nen Eu­ro mehr ein­neh­men als ge­plant. Au­ßer­dem be­kom­men sie bis 2019 rund 422 Mil­lio­nen Eu­ro vom Land für Sa­nie­run­gen“, sag­te Kret­sch­mann am Di­ens­tag in Stutt­gart. „Ich se­he des­halb nicht, dass die Kom­mu­nen Grund zur Kla­ge ge­gen­über dem Land ha­ben kön­nen.“Hin­ter­grund der De­bat­te ist un­ter an­de­rem das Bun­des­teil­ha­be­ge­setz. Es ord­net die Un­ter­stüt­zung für Men­schen mit Be­hin­de­run­gen neu. Die Krei­se wer­fen der Re­gie­rung vor, ih­nen die Kos­ten da­für nicht voll­stän­dig zu er­stat­ten. Der So­zi­al­mi­nis­ter da­ge­gen be­tont, die An­sprü­che wür­den voll zu­rück­ge­zahlt, wenn sie ab 2020 an­fie­len. „Die For­de­run­gen der Krei­se sind aus der Luft ge­grif­fen, es gibt da­für kei­ne Grund­la­ge“, so Lu­cha.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.