Staats­an­walt­schaft er­mit­telt ge­gen AfD-Ab­ge­ord­ne­ten

Schwaebische Zeitung (Tettnang) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

DRESDEN (AFP) - We­gen ei­nes dis­kri­mi­nie­ren­den Tweets über Noah Be­cker, den Sohn des Ten­nis­spie­lers Bo­ris Be­cker, hat die Staats­an­walt­schaft Dresden ein Er­mitt­lungs­ver­fah­ren ge­gen den AfDBun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Jens Mai­er ein­ge­lei­tet. Er­mit­telt wer­de we­gen des Ver­dachts der Be­lei­di­gung, sag­te Ober­staats­an­walt Lo­renz Haa­se am Mitt­woch in Dresden. Der Bun­des­tag ha­be zu­vor ge­gen die­sen Schritt in­ner­halb der vor­ge­schrie­be­nen Frist von 48 St­un­den kei­nen Widerspruch ein­ge­legt. Da­mit ist die Im­mu­ni­tät von Mai­er für die Dau­er des Ver­fah­rens auf­ge­ho­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.