Schwaebische Zeitung (Tettnang)

Von der Co­ro­na-Front in den Ru­he­stand

Ge­sund­heits­amts­lei­ter Bern­hard Kiß ver­ab­schie­det - Nach­fol­ger wird Oli­ver Schäfer

- Coronavirus (COVID-19) · China · China · Lothar Späth · Germany · Front · Winfried Kretschmann · Deggenhausertal

FRIED­RICHS­HA­FEN (at) - Der lang­jäh­ri­ge Lei­ter des Ge­sund­heits­am­tes des Bo­den­see­krei­ses, Dr. Bern­hard Kiß, ist am Mitt­woch im Rah­men der Kreis­tags­sit­zung in Et­ten­kirch in den Ru­he­stand ver­ab­schie­det wor­den.

„Sel­ten stand das Ge­sund­heits­amt so im Fo­kus wie jetzt“, sag­te Land­rat Lothar Wöl­f­le in Be­zug auf die Co­ro­na-Pan­de­mie. Man ha­be die Si­tua­ti­on im Bo­den­see­kreis nicht zu­letzt des­halb bis­lang gut ge­meis­tert, weil Bern­hard Kiß schon En­de 2019 die La­ge in Chi­na genau be­ob­ach­tet ha­be. Er ha­be Kiß als je­man­den er­lebt, der im­mer vor der La­ge und „ge­wis­sen­haft und genau war“. Der Frei­bur­ger Kiß hat das Ge­sund­heits­amt des Bo­den­see­krei­ses seit 25 Jah­ren ge­lei­tet. Sein Nach­fol­ger wird Dr. Oli­ver Schäfer, der­zeit stell­ver­tre­ten­der Lei­ter des Am­tes. Wöl­f­le über­reich­te Kiß ein Ge­schenk und ei­ne Ur­kun­de von Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann zur Ver­ab­schie­dung. Kiß be­kam lang­an­hal­ten­den Ap­plaus aus dem Plenum. Kiß be­dank­te sich bei Land­rat Wöl­f­le, dem So­zi­al­de­zer­nen­ten Ignaz Wet­zel und den Kreis­rä­ten für die Un­ter­stüt­zung sei­ner Ar­beit. „Was ma­chen die ei­gent­lich?“– Die­se Fra­ge stell­te der frü­he­re Mi­nis­ter­prä­si­dent Lothar Späth 1987 in Be­zug auf die Ge­sund­heits­äm­ter, er­zähl­te Kiß. „Heu­te weiß das im Un­ter­schied zu da­mals fast je­der in ganz Deutsch­land, so­gar im hin­ters­ten Win­kel vom Deg­gen­hau­ser­tal.“

 ?? FO­TO: LAND­RATS­AMT ?? Bern­hard Kiß
FO­TO: LAND­RATS­AMT Bern­hard Kiß

Newspapers in German

Newspapers from Germany