Schwaebische Zeitung (Tettnang)

●Ka­len­der­blatt

- Germany · Winston Churchill · Leonard Cohen · Leo Fall · Vienna

Sams­tag, 28. No­vem­ber

Ad­vent ist die Zu­sa­ge Got­tes, die Ak­ti­on „Welt“nicht end­gül­tig schei­tern zu las­sen – vor­aus­ge­setzt, die Schöp­fung ein­schließ­lich Mensch­heit ist doch noch be­reit, sich ak­tiv in das Vor­ha­ben ein­zu­brin­gen. (Paul Mer­lin­ger, *1946, Apho­ris­ti­ker)

Man kann sich heu­te nicht in Ge­sell­schaft um Deutsch­land be­mü­hen; man muss es ein­sam tun wie ein Mensch, der mit sei­nem Bu­sch­mes­ser im Ur­wald ei­ne Bre­sche schlägt und den nur die Hoff­nung er­hält, dass ir­gend­wo im Di­ckicht an­de­re an der glei­chen Ar­beit sind. (Ernst Jün­ger, 1895 – 1998, Schrift­stel­ler)

Al­le gro­ßen Din­ge sind ein­fach, vie­le mit ei­nem Wort zu nen­nen: Ge­rech­tig­keit, Eh­re, Frei­heit, Gna­de, Hoff­nung. (Wins­ton Chur­chill, 1874 – 1965, brit. Staats­mann)

Hoff­nung ist viel zu pas­siv. Wir brau­chen Wil­len. (Leo­nard Co­hen, 1934 – 2016, ka­nad. Dich­ter und Ma­ler)

Und nun, Herr, wor­auf ha­be ich ge­hofft? Mei­ne Hoff­nung, sie gilt dir! (Ps 39,8)

Sams­tag Ber­ta, He­le­ne – Sonn­tag Jut­ta, Fried­rich Sonn­tag 1. Ad­vent

1905: Die Ope­ret­te „Der Re­bell von Leo Fall“wird in Wi­en ur­auf­ge­führt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany