Kla­re Ver­hält­nis­se

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - BETHLEHEM STATT LUMMERLAND - Un­term­strich@schwa­ebi­sche.de

Das ZDF-Po­lit­ba­ro­me­ter hat her­aus­ge­fun­den, dass 64 Pro­zent der Bun­des­bür­ger mit der 17. oder 18. Kanz­ler­kan­di­da­tur von An­ge­la Mer­kel ein­ver­stan­den sind. Das ist ein er­staun­lich nied­ri­ger Wert. Schließ­lich ist auf dem ak­tu­el­len Trans­fer­markt au­ßer An­ge­la Mer­kel nie­mand ver­füg­bar, den man als Kan­di­dat ein­kau­fen könn­te. Es stellt sich des­halb schon die Fra­ge, wie je­ne 36 Pro­zent, wel­che An­ge­la Mer­kel nicht gut fin­den, sich ein Deutsch­land oh­ne Bun­des­kanz­le­rin oder Bun­des­kanz­ler den­ken. Mög­li­cher­wei­se han­delt es sich um so­ge­nann­te Reichs­bür­ger, de­nen Ot­to von Bis­marck als Kanz­ler lie­ber wä­re, ob­wohl der an­geb­lich be­reits ver­stor­ben ist. Ein Rät­sel.

Je­den­falls ge­hen wir da­von aus, dass Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel es im Jah­re 2044, al­so mit 90 Jah­ren, ähn­lich hand­ha­ben wird wie Papst Be­ne­dikt XVI. Der ist zu­rück­ge­tre­ten und seit­dem pa­pa eme­ri­tus. Auch An­ge­la Mer­kel wird sich 2044 in wei­ße Ge­wän­der hül­len und als Kanz­le­rin eme­ri­ta den Rest ih­rer ir­di­schen Ta­ge ver­brin­gen. Ge­le­gent­li­che Hul­di­gun­gen wird sie sto­isch er­tra­gen und ih­re Nach­fol­ge­rin/ih­ren Nach­fol­ger in Ru­he las­sen. Man kann sich das jetzt schon gut vor­stel­len.

In Russ­land herr­schen ähn­li­che Ver­hält­nis­se. Dort ver­trau­en 67 Pro­zent der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ih­rem Prä­si­den­ten Wla­di­mir Pu­tin. 65 Pro­zent ver­trau­en der Ar­mee, und im­mer­hin 46 Pro­zent ver­trau­en der or­tho­do­xen Kir­che. Das macht zu­sam­men 178 Pro­zent al­ler Rus­sen aus. Wem die rest­li­chen Rus­sen ver­trau­en, ist un­klar. Sie wur­den auch nicht da­nach ge­fragt, was sie von der Kan­di­da­tur Mer­kels hal­ten. (nab)

FO­TO: DPA

An­ge­la Mer­kel un­ter­hält sich an­ge­regt mit mög­li­chen wei­te­ren CDUKanz­ler­kan­di­da­ten für die Bun­des­tags­wahl 2021.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.