Berg rutscht auf Ab­stiegs­platz ab

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGIONALSPORT -

BERG (at) - Der TSV Berg hat am Sams­tag das letz­te Ver­bands­li­ga­spiel des Jah­res zu Hau­se mit 1:2 ge­gen den Auf­stei­ger VfL Pful­lin­gen ver­lo­ren. Die Mann­schaft von Ad­nan Si­ja­ric ge­riet durch ei­nen Dop­pel­schlag der Gäs­te schnell mit 0:2 in Rück­stand und fand trotz viel Ein­satz kei­ne Mit­tel, das Spiel zu­dre­hen. Da­mit rutscht Berg in der Ta­bel­le hin­ter den FC Wan­gen zu­rück und muss auf dem Ab­stiegs­platz 13 über­win­tern.

„Wir ha­ben al­les pro­biert und sind an­ge­rannt, aber letzt­lich oh­ne das kla­re Ziel, vie­le Ak­tio­nen sind ver­pufft“, sag­te der ent­täusch­te Trai­ner Ad­nan Si­ja­ric nach dem Spiel, „die Ball­an­nah­men und die Ball­mit­nah­men ha­ben nicht ge­passt, das Selbst­ver­trau­en ist mo­men­tan nicht da.“Nichts Neu­es in Berg, könn­te man al­so sa­gen, auch im letz­ten Spiel des Jah­res zeig­te der TSV zwar viel Ein­satz, of­fen­bar­te je­doch schnell ekla­tan­te Schwä­chen in der Ab­wehr. Ge­gen den Auf­stei­ger Pful­lin­gen ließ Berg den Ball knapp ei­ne Vier­tel­stun­de lang lau­fen, dann ge­riet man durch ei­nen Dop­pel­schlag mit 0:2 in Rück­stand und da­mit früh auf die Ver­lie­rer­stra­ße. Als Ta­ner Ata sich auf der rech­ten Sei­te stark durch­setz­te und punkt­ge­nau in die Mit­te, ver­kürz­te Jan Big­gel mit ei­nem plat­zier­ten Kopf­ball auf 1:2.

Nach der Pau­se kam Berg ent­schlos­sen aus der Ka­bi­ne, die Ber­ger lie­fen den Geg­ner hoch an und spiel­ten mit Macht auf den Aus­gleich. Die gro­ßen Chan­cen blie­ben aber aus. „Klar ist, dass wir so nicht wei­ter­ma­chen kön­nen“, sag­te Si­ja­ric, „wir sind mo­men­tan nicht gut ge­nug, der Klas­sen­er­halt ist ge­fähr­det. Wir sind froh, dass jetzt Pau­se ist, wir müs­sen in der Rück­run­de das Feld von hin­ten auf­rol­len.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.