Schrö­der reist nach Ha­van­na

Alt­kanz­ler ver­tritt Deutsch­land bei Castros Trau­er­fei­er

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - ERSTE SEITE -

HA­VAN­NA (dpa) - Nach dem Tod von Fi­del Cas­tro ha­ben Tau­sen­de Ku­ba­ner Ab­schied vom frü­he­ren Prä­si­den­ten ge­nom­men. Zum Auf­takt mehr­tä­gi­ger Trau­er­fei­er­lich­kei­ten zo­gen die Men­schen am Mon­tag zum Denk­mal für den Na­tio­nal­hel­den Jo­sé Mar­tí in Ha­van­na, um Cas­tro die letz­te Eh­re zu er­wei­sen. Dort wa­ren ein Fo­to aus sei­ner Zeit als Re­vo­lu­tio­när und ein Blu­men­ge­bin­de auf­ge­stellt. Castros Ur­ne wur­de ent­ge­gen vor­he­ri­gen An­ga­ben zu­nächst nicht ge­zeigt. Sei­ne Lei­che war am Sams­tag ein­ge­äschert wor­den.

Am mor­gi­gen Mitt­woch ist auf dem Platz der Re­vo­lu­ti­on ei­ne Mas­sen­kund­ge­bung zu Eh­ren Castros ge­plant. Da­zu wer­den Staats- und Re­gie­rungs­chefs aus al­ler Welt er­war­tet. Alt­kanz­ler Ger­hard Schrö­der (SPD) ver­tritt Deutsch­land bei den Trau­er­fei­er­lich­kei­ten. Laut „Bild“reis­te Schrö­der im Auf­trag der Bun­des­re­gie­rung und von Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) nach Ha­van­na.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.