Daim­lers Lo­gis­tik­plä­ne

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIRTSCHAFT -

Ei­nen Ein­blick in die Vor­stel­lun­gen zur Mo­bi­li­tät der Zu­kunft gab der Au­to­mo­bil­bau­er Daim­ler an­läss­lich des Zu­kunfts­sym­po­si­ums Mit­te No­vem­ber in Bad Wald­see. Für Vol­ker Morn­hin­weg (Fo­to: An­ja Köh­ler), Lei­ter der Mer­ce­des-Benz-Trans­por­terSpar­te, heißt das, nicht mehr, son­dern bes­se­re Fahr­zeu­ge zu bau­en. An­ge­sichts ei­ner Ver­kehrs­in­fra­st­ru­tur an der Be­las­tungs­gren­ze, an­ge­sichts von Mil­li­ar­den­be­las­tun­gen von Wirt­schaft und Ge­sell­schaft durch Staus und Um­welt­ver­schmut­zung müss­ten Her­stel­ler von Nutz­fahr­zeu­gen nach neu­en Lö­sun­gen und Tech­no­lo­gi­en su­chen. „Wir wer­den des­halb vom Her­stel­ler zum Di­enst­leis­ter“, gab Trans­por­ter-Chef Morn­hin­weg ei­nen Aus­blick. Daim­ler-Trans­por­ter, so Morn­hin­weg, wür­den künf­tig „ei­ne Lo­gis­tik­zen­tra­le auf Rä­dern“– Fahr­zeu­ge, die wis­sen was trans­por­tiert wird, wo­hin und wann die Wa­re an­kommt. So tüf­teln die Stutt­gar­ter et­wa an ei­nem La­de­raum­man­ge­ment mit dem sich die Aus­las­tung ver­bes­sern und Leer­fahr­ten ver­mei­den las­sen, so­wie an so­ge­nann­ten „Smart Shel­ves“– Re­ga­le, die den Aus­fah­rer bei der Sor­tie­rung und der Aus­lie­fe­rung von Pa­ke­ten un­ter­stüt­zen. Auch die Zu­stel­lung mit Droh­nen und Ro­bo­tern wer­de er­probt. „Der Trans­por­ter wird qua­si zum Mut­ter­schiff“, er­klär­te Morn­hin­weg. Dar­über hin­aus setzt Daim­ler auf di­gi­ta­le Mo­bi­li­täts­dienst­leis­tun­gen wie Sha­ring-Mo­del­le, die sich an klei­ne­re Un­ter­neh­men rich­ten, die sich kei­ne ei­ge­ne Fahr­zeug­flot­te leis­ten kön­nen. Mo­bi­li­tät, so Morn­hin­weg, be­schrän­ke sich künf­tig nicht mehr nur dar­auf, ei­nen fahr­ba­ren Un­ter­satz zu ver­kau­fen. (ank)

Vol­ker Morn­hin­weg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.