Vie­le Flücht­lin­ge oh­ne Aus­bil­dung

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIRTSCHAFT -

DÜS­SEL­DORF (epd) - Die al­ler­meis­ten Flücht­lin­ge in Deutsch­land wer­den nach Ein­schät­zung des In­sti­tuts für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) le­dig­lich in Hel­fer­be­ru­fen tä­tig wer­den kön­nen. Wie das For­schungs­in­sti­tut der Bun­des­agen­tur für Ar­beit am Mon­tag mit­teil­te hät­ten aus­führ­li­che In­ter­views mit Flücht­lin­gen er­ge­ben, dass nur 69 Pro­zent der nach Deutsch­land Ge­flüch­te­ten kei­ne ab­ge­schlos­se­ne schu­li­sche oder be­ruf­li­che Aus­bil­dung. Le­dig­lich neun Pro­zent ver­füg­ten über ei­nen be­ruf­li­chen Ab­schluss. Die In­te­gra­ti­on auf dem Ar­beits­markt wer­de da­her zu ei­nem ge­wal­ti­gen Pro­blem, fol­gert das IAB.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.