Nicht je­der darf Tat­toos mit La­ser­ge­rät ent­fer­nen

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - GESUNDHEIT -

WEI­MAR (dpa) - Nicht je­der darf Tat­toos mit ei­nem La­ser­ge­rät ent­fer­nen. Das hat das Thü­rin­ger Ober­ver­wal­tungs­ge­richt ent­schie­den (Az.: 1 EO 596/15), wie die Ar­beits­ge­mein­schaft Me­di­zin­recht des Deut­schen An­walt­ver­eins (DAV) mit­teilt. Im ver­han­del­ten Fall wur­de ei­nem Mann das Ent­fer­nen von Tat­toos mit La­ser­ge­rä­ten ver­bo­ten. Nach Mei­nung der zu­stän­di­gen Ge­mein­de müs­se da­für min­des­tens ei­ne Er­laub­nis nach dem Heil­prak­ti­ker­ge­setz vor­lie­gen. Das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt be­stä­tig­te die Ent­schei­dung der Stadt. Grund­la­ge war ein dem Ge­richt vor­lie­gen­des Gut­ach­ten. Dem­zu­fol­ge steht die Be­hand­lung in Ver­bin­dung mit kon­kre­ten und nicht un­er­heb­li­chen Ge­sund­heits­ri­si­ken.

FO­TO: COLOURBOX

Es wer­den vie­le Tat­toos ge­sto­chen – doch nicht im­mer ge­fal­len sie ein Le­ben lang.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.