Früh­er­ken­nung hilft

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - JOURNAL -

Wird Krebs früh er­kannt, er­höht das die Hei­lungs­chan­cen. Die ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­sen über­neh­men die Kos­ten für Un­ter­su­chun­gen zur Früh­er­ken­nung. Ein Über­blick: Frau­en: Ab 20 Jah­ren jähr­li­che Tast- so­wie Ab­strich­un­ter­su­chung (Pap-Test) vom Ge­bär­mut­ter­mund und -hals beim Gy­nä­ko­lo­gen. Ab 30 Jah­ren jähr­li­che Tast­un­ter­su­chung der Brust so­wie die An­lei­tung zur Selbst­un­ter­su­chung beim Gy­nä­ko­lo­gen. Ab 50 Jah­ren bis zum Al­ter von 69 al­le zwei Jah­re Ein­la­dung zur Mam­mo­gra­fie. Män­ner: Ab 45 Jah­ren Tast­un­ter­su­chung der äu­ße­ren Ge­schlechts­or­ga­ne, Ab­tas­ten der Pro­sta­ta beim Uro­lo­gen. Frau­en und Män­ner: Ab 35 Jah­ren al­le zwei Jah­re Un­ter­su­chung der Haut am gan­zen Kör­per. Von 50 bis 54 jähr­li­che Tast­un­ter­su­chung so­wie Test auf Blut im Stuhl beim Haus­arzt bzw. Gas­tro­en­te­ro­lo­gen. Ab 55 Jah­ren al­le zwei Jah­re Test auf Blut im Stuhl oder al­le zehn Jah­re Darm­spie­ge­lung beim Gas­tro­en­te­ro­lo­gen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.