Plu­ra­lis­mus in Be­dräng­nis

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - MEINUNG & DIALOG -

Die „Neue Zürcher Zei­tung“kom­men­tiert die Part­ner­schaft des Wes­tens mit In­di­en: „Mit der wach­sen­den welt­wirt­schaft­li­chen Be­deu­tung Asi­ens wird auch der In­di­sche Oze­an als Han­dels­stra­ße im­mer wich­ti­ger. Will man der von Peking ent­schlos­sen ver­folg­ten Do­mi­nanz auf die­ser Rou­te zu­min­dest an­satz­wei­se ent­ge­gen­tre­ten, liegt In­di­en als na­tür­li­cher Part­ner auf der Hand. Na­ren­dra Mo­di hat zwar be­trächt­li­chen Re­form­ei­fer ge­zeigt. Doch er ver­folgt nicht nur ei­ne wirt­schaft­li­che, son­dern auch ei­ne re­li­gi­ös-na­tio­na­lis­ti­sche Agen­da. Be­denk­li­cher noch ist, dass der für In­di­en so cha­rak­te­ris­ti­sche ge­sell­schaft­li­che Plu­ra­lis­mus wenn nicht in Ge­fahr, so doch in Be­dräng­nis ge­ra­ten ist. Selbst In­sti­tu­tio­nen wie das Höchs­te Ge­richt sind nicht ge­gen die­se Ent­wick­lung ge­feit.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.