Neu­ge­stal­tung des Park­plat­zes in Eg­lofs wird teu­rer

Ge­samt­pro­jekt mit ver­schie­de­nen Teil­maß­nah­men kos­tet rund 484 000 Eu­ro

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - GEMEINDEN -

ARGENBÜHL (mek) - Das Ge­samt­pro­jekt „Neu­ge­stal­tung Park­platz am Schul- und Sport­zen­trum Eg­lofs“wird fast 100 000 Eu­ro teu­rer als zu­letzt ge­schätzt. Des­we­gen gab es zu die­sem The­ma am Mitt­woch auch ei­ne län­ge­re Diskussion im Ar­gen­büh­ler Ge­mein­de­rat über die Kos­ten­stei­ge­run­gen und mög­li­ches Ein­spar­po­ten­zi­al.

In der No­vem­ber-Sit­zung hat­te das Gre­mi­um die Ent­wurfs­pla­nung für das Pro­jekt beim In­ge­nieur­bü­ro Fass­nacht in Auf­trag ge­ge­ben. Das Ge­samt­pro­jekt glie­dert sich in fol­gen­de Ein­zel­maß­nah­men: Neu­ge­stal­tung des Park­plat­zes, Her­stel­lung der Au­ßen­an­la­gen für das neue Feu­er­wehr­haus, Um­le­gung der Was­ser­lei­tung aus dem Sport­platz, Bau der Ver­sor­gungs­lei­tun­gen für das neue Feu­er­wehr­haus, Sa­nie­rung und Auf­wei­tung des Ei­sen­har­zer We­ges so­wie die Fer­tig­stel­lung der Ent­wäs­se­rung für den neu­en Kun­st­ra­sen­platz. In­klu­si­ve Bau­neben­kos­ten lag die Kos­tenschät­zung im No­vem­ber bei 398 800 Eu­ro. Der Ge­mein­de­rat hat in sei­ner Sit­zung am 10. Mai aber noch den Bau von 15 zu­sätz­li­chen Park­plät­zen im Be­reich „Am Heu­bäch­le“be­schlos­sen, hier kom­men Kos­ten in Hö­he von 25 900 Eu­ro auf die Ge­mein­de zu.

Nur zwei frist­ge­rech­te An­ge­bo­te

Für all die Maß­nah­men wur­den acht Fir­men an­ge­schrie­ben, nur zwei An­ge­bo­te ka­men frist­ge­recht zu­rück. Der güns­tigs­te Bie­ter ist da­bei die Fir­ma Gei­ger aus Sont­ho­fen. Der An­ge­bots­preis liegt bei rund 484 000 Eu­ro. Dem stimm­te der Ge­mein­de­rat zu.

Bür­ger­meis­ter Ro­land Sau­ter er­klär­te im Ge­spräch mit der „Schwä­bi­schen Zei­tung“, war­um es die Kos­ten­stei­ge­run­gen gab. Schuld sei zu ei­nem das en­ge Zeit­fens­ter, denn die Ar­bei­ten müs­sen in den Schul­fe­ri­en er­le­digt wer­den. Auch sei die Um­le­gung der Was­ser­lei­tung teu­rer ge­wor­den. Zu­sätz­lich wer­de in die­se Tras­se auch noch Leer­rohr für Breit­band ver­legt. Auch die Aus­wei­tung und Sa­nie­rung des Ei­sen­har­zer We­ges sei jetzt 25 Me­ter län­ger ge­plant als bis­her und da­mit teu­rer. Die Kos­ten für die ei­gent­li­che Park­platz­um­ge­stal­tung sei­en re­la­tiv gleich ge­blie­ben, so Sau­ter. Die Ver­wal­tung wur­de da­mit be­auf­tragt, zu prü­fen, ob es noch Ein­spar­po­ten­zi­al gibt, zum Bei­spiel, in­dem die Ver­sor­gungs­lei­tung fürs Feu­er­wehr­haus in die glei­che Tras­se der Was­ser­lei­tung ge­legt wer­de.

Fi­nan­ziert wird das Ge­samt­pro­jekt über die im Haus­halt ein­ge­stell­ten Mit­tel zur „Neu­ge­stal­tung Park­platz“und zum Bau des Feu­er­wehr­hau­ses Eg­lofs. Die Um­le­gung der Was­ser­lei­tung wird über den Ver­mö­gens­plan des Ei­gen­be­triebs Was­ser­ver­sor­gung fi­nan­ziert. Die zu­sätz­li­chen Park­plät­ze sind ei­ne be­schlos­se­ne über­plan­mä­ßi­ge Aus­ga­be im Haus­halt. Das Breit­band-Leer­rohr soll über Zu­schüs­se für die Breit­band­ver­sor­gung fi­nan­ziert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.