Na­dal gönnt Geg­ner nur ei­nen Punkt

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - SPORT -

PA­RIS (SID) - Ra­fa­el Na­dal hat im Eil­tem­po das Ach­tel­fi­na­le der French Open er­reicht und sei­ne Bi­lanz im Sta­de Ro­land Gar­ros auf 75:2 Sie­ge aus­ge­baut. Ei­nen Tag vor sei­nem 31. Ge­burts­tag be­nö­tig­te der an vier ge­setz­te Spa­nier für das 6:0, 6:1, 6:0 ge­gen den Ge­or­gi­er Ni­ko­los Ba­si­la­schwi­li nur 90 Mi­nu­ten. „Das war mein bes­tes Match seit ei­ner gan­zen Wei­le. Aber Per­fek­ti­on gibt es nicht“, sag­te Na­dal. Das ein­zi­ge Spiel gab Links­hän­der Na­dal zum 5:1 im zwei­ten Satz ab und er­teil­te dem Welt­rang­lis­ten-63. auf dem Court Phil­ip­pe Cha­trier ei­ne Lehr­stun­de. Der Tur­nier­ver­an­stal­ter sprach an­ge­sichts des Eil­tem­pos vom „Va­mos Ex­press“. Na­dals nächs­ter Geg­ner ist am Sonn­tag Lands­mann Ro­ber­to Bau­tis­ta Agut (Nr. 17). Na­dal könn­te in acht Ta­gen sei­nen zehn­ten Pa­ris-Ti­tel ho­len – Welt­re­kord für Grand-Slam-Tur­nie­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.