Mar­ti­al Arts aus Ber­lin

„Plan B – Scheiß auf Plan A“: Ver­such ei­nes deut­schen Ac­tion-Ki­nos

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - KINO -

as deut­sche Ki­no ist nicht gera­de be­rühmt für das so­ge­nann­te „Mar­ti­al Arts“-Gen­re. In die­sen Fil­men flie­gen die Fäus­te oh­ne Un­ter­lass. Kampf­sze­nen en mas­se aber gibt es nun auch in die­ser deut­schen Pro­duk­ti­on. Die Ac­tionKo­mö­die ver­steht sich als Hom­mage an „Mar­ti­al Arts“-Wer­ke der 1980er­und 1990er-Jah­re. Im Mit­tel­punkt ste­hen vier Ber­li­ner Freun­de, die sich nichts sehn­li­cher wün­schen, als ein­mal in ei­nem Kampf­kunst-Film auf­zu­tre­ten. Auf dem Weg je­doch zu ei­nem Film-Cas­ting ge­ra­ten sie nicht nur in ei­ne ge­fähr­li­che kri­mi­nel­le Ver­schwö­rung, son­dern wer­den auch Op­fer ei­ner Ent­füh­rung. (dpa)

Plan B – Scheiß auf Plan A, Re­gie: Ufuk Genc und Micha­el Popes­cu. Mit Can Ay­din, Phong Giang, Cha-Lee Yoon, Deutsch­land 2017, 103 Min., FSK ab 16.

FO­TO: 2017 TWENTIETH CEN­TU­RY FOX

DGeht doch: Kampf­kunst in Ber­lin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.