Wei­t­räu­mi­ge Um­lei­tun­gen um den Bahn­über­gang

Die B 32 ist ab Sams­tag für vier Ta­ge ge­sperrt – Bahn sa­niert – Stadt und Kreis pla­nen eben­falls Ar­bei­ten

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN -

WAN­GEN (jps) - Au­to­fah­rer auf Wan­gens Haupt­ver­kehrs­ach­se müs­sen sich ab Sams­tag, 10. Ju­ni, für vier Ta­ge auf Um­we­ge ein­stel­len. Wie be­rich­tet, wird die B 32 bis Di­ens­tag, 13. Ju­ni, am Bahn­über­gang kom­plett ge­sperrt. Aus­lö­ser da­für sind drin­gen­de Sa­nie­rungs­ar­bei­ten, die die Bahn in die­sem Be­reich an­ge­hen will.

In die­sem Zu­ge wol­len auch der Land­kreis Ra­vens­burg und die Stadt Wan­gen die oh­ne­hin not­wen­di­ge Sper­rung nut­zen und in ih­re Zu­stän­dig­keit fal­len­de Ar­bei­ten vor­neh­men. Der Kreis, der über die Stra­ßen­meis­te­rei für den Er­halt der Bun­des­stra­ße zu­stän­dig ist, kün­digt die flick­wei­se In­stand­set­zung von As­phalt­schad­stel­len an. „Sprich, wir sa­nie­ren Ris­se in der Fahr­bahn“, so Spre­che­rin Clau­dia Roß­mann.

Auch die Stadt hat vor, zu han­deln. Sie ist auch auf Bun­des-, Lan­des­und Kreis­stra­ßen für Ka­nä­le und da­mit für die dor­ti­gen Ka­nal­de­ckel zu­stän­dig. Laut Plan will das Tief­bau­amt in die­sem Zu­ge im Buch­weg meh­re­re Ka­nal­de­ckel sa­nie­ren, kün­digt Amts­lei­ter Pe­ter Rit­ter an.

Ein The­ma, das die Stadt im ver­gan­ge­nen und in die­sem Jahr for­ciert hat, wie Rit­ter im Ge­spräch mit der „Schwä­bi­schen Zei­tung“sagt. 2016 sei man im Stadt­ge­biet rund 60 Ka­nal­de­ckel an­ge­gan­gen, heu­er hat man eben­so vie­le im Plan.

Hin­ter­grund ist ein ge­ne­rel­les Pro­blem: Im Lau­fe der Zeit sen­ken sich di­ver­se De­ckel ab und sind da­mit zum Teil deut­lich un­ter Fahr­bahn­ni­veau. Dies hat laut Rit­ter mit dem Mör­tel zu tun. Er kön­ne in den obe­ren Tei­len der rin­g­ar­tig auf­ge­bau­ten Schäch­te brü­chig wer­den. Im an­de­ren Fall sind Ka­nal­schäch­te „starr“. Dann kann es nach An­ga­ben des Amts­lei­ters pas­sie­ren, dass die Fahr­bahn­de­cke ir­gend­wann tie­fer als die De­ckel ist.

In bei­den Fäl­len müss­ten die Pro­ble­me be­ho­ben wer­den, so Rit­ter. Denn die Über­fahrt von Au­tos über nicht ni­vel­lier­te De­ckel ver­ur­sa­che Lärm. „Und wenn ei­ne ge­wis­se Tie­fe er­reicht ist, wirkt das wie ein Schlag­loch“, er­gänzt er mit Blick auf die Ver­kehrs­si­cher­heit.

FO­TO: STEPPAT

Der Bahn­über­gang an der B 32 wird ab Sams­tag für vier Ta­ge kom­plett für den Au­to­ver­kehr ge­sperrt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.