Ver­drib­belt

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - SPORT -

Als Pro­fi war Meh­met Scholl ein Fi­li­gran­tech­ni­ker, der mit al­ler­lei Fin­ten sei­ne Geg­ner über­spiel­te. Als Ex­per­te ím TV scheint dem ehe­ma­li­gen Bay­ern-Star aber nicht im­mer ganz klar zu sein, wel­chem Zwei­kampf er lie­ber aus den Weg ge­hen soll­te. So hat der 46-Jäh­ri­ge mit sei­nem Spruch über Cris­tia­no Ro­nal­do und des­sen mög­li­cher Haft­stra­fe we­gen Steu­er­hin­ter­zie­hung wie­der mäch­tig übers Ziel hin­aus­ge­schos­sen und hat so in den so­zia­len Netz­wer­ken ei­nen Shits­torm aus­ge­löst.

„Vi­el­leicht kommt Cris­tia­no Ro­nal­do ja wirk­lich in den Knast. Dann ma­che ich mir Sor­gen, dass er als Miss Sep­tem­ber en­det“, hat­te der ExBay­ern-Pro­fi ge­sagt und da­mit mas­sen­haft bö­se Kom­men­ta­re we­gen Ho­mo­pho­bie ein­ge­han­delt. War der Aus­spruch schon mehr als däm­lich, wird die­se Leis­tung nur noch von der ARD-Sport­schau selbst über­trof­fen. Die­se hat­te die Aus­sa­ge ih­res Ex­per­ten in ih­ren Ka­nä­len get­wit­tert und da­mit die Dis­kus­si­on noch kräf­tig be­feu­ert. (falx)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.