Welt­kon­zern im Be­sitz ei­ner kom­mu­na­len Stif­tung

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIRTSCHAFT -

ZF mit Sitz in Fried­richs­ha­fen ist ei­ne Ak­ti­en­ge­sell­schaft, die sich im Be­sitz der Zep­pe­lin-Stif­tung (93,8 Pro­zent) und der Dr.-Jür­gen­und-Irm­gard-Ul­de­rup-Stif­tung (6,2 Pro­zent) be­fin­det. Der Auf­sichts­rat setzt sich nach Ak­ti­en­recht zu­sam­men. Fried­rich­ha­fens Ober­bür­ger­meis­ter Andre­as Brand ist ein­fa­ches Auf­sichts­rats­mit­glied, frü­her war der OB der Vor­sit­zen­de des Gre­mi­ums. Der Ge­mein­de­rat kon­trol­liert die Zep­pe­lin-Stif­tung. Ein Stif­tungs­rat, den der Ge­mein­de­rat wählt, be­spricht stif­tungs­re­le­van­te The­men, der Ge­mein­de­rat ent­schei­det. ZF ist der nach Bosch und Con­ti­nen­tal dritt­größ­te Au­to­mo­bil­zu­lie­fe­rer der Welt. Frü­her haupt­säch­lich Pro­du­zent von Ge­trie­ben ent­wi­ckel­te sich ZF zum Spe­zia­lis­ten für An­triebs- und Fahr­werk­tech­nik. ZF er­wirt­schaf­te­te 2016 mit welt­weit 136 820 Mit­ar­bei­tern ei­nen Um­satz von 35,17 Mil­li­ar­den Eu­ro. Der ope­ra­ti­ve Ge­winn be­lief sich auf 2,24 Mil­li­ar­den Eu­ro. (ben)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.