L 320 wird in­stand ge­setzt

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN -

WAN­GEN (jps) - Mit­ar­bei­ter der Stra­ßen­meis­te­rei des Land­krei­ses set­zen seit Di­ens­tag die L 320 zwi­schen der Orts­aus­fahrt Wan­gen und dem Ge­wer­be­ge­biet Nie­der­wan­gen in­stand. An zahl­rei­chen Stel­len bes­sern sie Ris­se oder Une­ben­hei­ten im zu­vor auf­ge­fräs­ten Be­lag auf. Die Ar­bei­ten soll­ten ur­sprüng­lich am Frei­tag fer­tig sein. Jetzt kann es even­tu­ell bis Sams­tag dau­ern, weil der neue As­phalt we­gen der Hit­ze mehr Zeit zur Küh­lung be­nö­tigt, so Land­rats­amts­spre­che­rin Clau­dia Roß­mann: „Es kühlt nachts nicht ab.“Die In­stand­set­zung ist nö­tig, um das Ein­drin­gen von Was­ser in die De­cke zu ver­hin­dern. Bei Frost könn­te die Stra­ße dann auf­plat­zen. Die 15 000 Eu­ro kos­ten­de Maß­nah­me an sich läuft auf Be­trei­ben des Lan­des. Laut Roß­mann dürf­te in den kom­men­den fünf bis zehn Jah­ren ei­ne Kom­plett­sa­nie­rung der Fahr­bahn an­ste­hen.

FO­TO: STEPPAT

Ein Mit­ar­bei­ter der Stra­ßen­meis­te­rei re­gel­te am Mitt­woch bei sen­gen­der Hit­ze den Ver­kehr auf der L 320. Der Mann be­rich­te­te, dass die Bau­ar­bei­ten bei man­chen Au­to­fah­rern auf Un­ver­ständ­nis sto­ßen, mit der Fol­ge von Be­schimp­fun­gen. Land­rats­amts­spre­che­rin Clau­dia Roß­mann er­klär­te, die Ar­bei­ter wer­den da­zu an­ge­hal­ten, ge­nü­gend zu trin­ken und ab und an Schat­ten auf­zu­su­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.