„Für die Zu­kunft un­se­rer Kin­der ist kein Geld da“

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN - Wir freu­en uns über Ih­re Brie­fe. Bit­te ha­ben Sie aber Ver­ständ­nis da­für, dass sich die Re­dak­ti­on bei lan­gen Zu­schrif­ten Kür­zun­gen vor­be­hält. Le­ser­zu­schrif­ten stel­len kei­ne re­dak­tio­nel­len Mei­nungs­äu­ße­run­gen dar. Aus pres­se­recht­li­chen Grün­den ver­öf­fent­li­che

Zum Be­richt „Die Kin­der­be­treu­ung wird teu­rer“(SZ, 21. Ju­ni):

„Der Ge­mein­de­rat und die wei­te­ren po­li­ti­schen Ver­ant­wort­li­chen soll­ten sich schä­men. In ei­nem der reichs­ten Län­der der Welt und dort wie­der­um in ei­ner der reichs­ten Ecken! Wir ha­ben Voll­be­schäf­ti­gung! Für Gar­ten­schau, Was­ser­kraft, da­für ist Geld da, für die Zu­kunft un­se­rer Kin­der nicht. Pein­lich! Hier wer­den die Prio­ri­tä­ten – mal wie­der – falsch ge­setzt.“Fer­di­nand Fre­me­rey, Wan­gen

Lie­be Le­se­rin­nen, lie­be Le­ser, Ih­re SZ-Re­dak­ti­on

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.