Sat­tel­schlep­per kippt um, Fah­rer er­liegt schwe­ren Ver­let­zun­gen

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGION - FO­TO: TO­BI­AS SCHU­MA­CHER

IS­NY (sts) - Töd­lich ver­letzt wur­de ges­tern Nach­mit­tag ein Lkw-Fah­rer, der ge­gen 14.45 Uhr am Ab­zweig von der B 12 nach Do­ren­waid ver­un­glückt ist. Wie die Po­li­zei be­rich­tet, war er von Is­ny kom­mend mit sei­nem Sat­tel­schlep­per ver­mut­lich mit über­höh­ter Ge­schwin­dig­keit nach links in Rich­tung Brugg ab­ge­bo­gen. Da­bei kipp­ten der Auf­le­ger mit Aus­hub und auch das Zug­fahr­zeug um. Der Fah­rer, der laut Po­li­zei kei­nen Si­cher­heits­gurt an­ge­legt hat­te, wur­de durch das Füh­rer­haus ge­schleu­dert und zog sich so schwe­re Ver­let­zun­gen zu, dass er mit ei­nem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ein Kran­ken­haus ge­flo­gen wer­den muss­te, wo er am spä­ten Nach­mit­tag ver­starb. Wie vor Ort zu er­fah­ren war, konn­ten ein nach­fol­gen­der Kol­le­ge des Last­wa­gen­fah­rers und zu­fäl­lig vor­bei­kom­men­de Ret­tungs­kräf­te vom Ro­ten Kreuz aus Is­ny, das schließ­lich mit fünf Ret­tern in­klu­si­ve Not­arzt im Ein­satz war, den Ver­letz­ten kurz nach dem Un­fall zwar noch als Erst­hel­fer ver­sor­gen – je­doch blieb ih­re Hil­fe ver­geb­lich. Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Is­ny, die mit 35 Ein­satz­kräf­ten vor Ort war, band ge­rin­ge Men­gen an aus­lau­fen­den Be­triebs­mit­teln und si­cher­te die Un­fall­stel­le. Die Ber­gung des Lkw mit ei­nem Kran und des Erd­reichs mit ei­nem Bag­ger dau­er­te bis in die frü­hen Abend­stun­den. Die Hö­he des Sach­scha­dens stand ges­tern Abend noch nicht fest.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.