Leu­te

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - SPORT -

Ta­ku­ma As­a­no (Fo­to: im­a­go) wird auch in der kom­men­den Sai­son beim VfB Stutt­gart spie­len. Ein­ein­halb Wo­chen vor dem Start in die Vor­be­rei­tung ver­kün­de­te der Auf­stei­ger, dass die Ver­län­ge­rung des Leih­ge­schäfts mit dem FC Ar­senal per­fekt sei. Ja­pans Na­tio­nal­spie­ler As­a­no kam in sei­nem ers­ten Jahr beim VfB Stutt­gart in der Zwei­ten Li­ga auf 26 Ein­sät­ze. Da­bei ge­lan­gen dem 22 Jah­re al­ten Flü­gel­spie­ler vier To­re und vier Vor­la­gen. (dpa)

Die Ver­let­zung, die sich Raphael

Gu­er­rei­ro (Fo­to: dpa) beim 1:0 Por­tu­gals ge­gen Russ­land zu­ge­zo­gen hat, ist we­ni­ger schlimm als be­fürch­tet. Wie Gu­er­rei­ros Club Bo­rus­sia Dort­mund ges­tern er­klär­te, ha­be sich der Au­ßen­ver­tei­di­ger le­dig­lich ei­ne schmerz­haf­te Prel­lung, aber kei­nen Knö­chel­bruch zu­ge­zo­gen. „Glück im Un­glück“, schrieb der BVB bei Twit­ter. Gu­er­rei­ro selbst hat­te zu­vor mit ei­nem in­zwi­schen wie­der ge­lösch­ten Bei­trag auf Ins­ta­gram für gro­ße Ver­wir­rung ge­sorgt. Dort hat­te er ge­schrie­ben, dass bei ei­ner Un­ter­su­chung in ei­nem Mos­kau­er Kran­ken­haus ein mehr als drei Mo­na­te al­ter Bruch an sei­nem Knö­chel fest­ge­stellt wor­den sei. „Ich ha­be ei­nen Bruch, aber der ist schon mehr als drei Mo­na­te alt. Dort ha­be ich kei­ne Schmer­zen. Glück­li­cher­wei­se ha­be ich kei­nen wei­te­ren Bruch an der Stel­le, wo ich die Schmer­zen ver­spü­re“, schrieb Gu­er­rei­ro dort. Der Con­fed Cup ist für den Au­ßen­ver­tei­di­ger je­den­falls vor­bei. (SID/dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.