Schuld sind un­tä­ti­ge Po­li­ti­ker

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - MEINUNG & DIALOG -

Zum Ar­ti­kel „Cum-Ex oder Steu­er­skan­dal oh­ne Scha­dens­sum­me“(21.6.): Was der Ver­fas­ser des Ar­ti­kels zum neu­es­ten Wirt­schafts- und Po­li­tikskan­dal in Deutsch­land al­les auf­lis­tet, dar­an ist man bei uns ja mitt­ler­wei­le schon ge­wöhnt. Mil­li­ar­den­ver­lus­te für den Staat, ta­ten­lo­se Po­li­ti­ker, skru­pel­lo­se Ma­na­ger und Lob­by­is­ten, die hier­zu­lan­de die Ge­set­ze ma­chen. Jetzt end­lich wird von der Staats­an­walt­schaft er­mit­telt, un­ter an­de­rem ge­gen mehr als hun­dert Ban­ken und au­ßer­dem we­gen ban­den­mä­ßi­ger Steu­er­hin­ter­zie­hung in schwe­ren Fäl­len. Da kann man wohl nicht ernst­haft von Aus­nah­men oder ein paar schwar­zen Scha­fen spre­chen. Mög­lich war das jah­re­lan­ge il­le­ga­le Trei­ben auf Kos­ten der All­ge­mein­heit wie­der ein­mal durch die Un­tä­tig­keit der ver­ant­wort­li­chen Re­gie­rungs­po­li­ti­ker.

Die Häu­fung mil­li­ar­den­teu­rer Skan­da­le für die Steu­er­zah­ler al­lein in letz­ter Zeit – von der ver­fas­sungs­wid­ri­gen Atom­steu­er über den Ab­gas­be­trug bis zu die­sem wohl größ­ten Steu­er­hin­ter­zie­hungs­fall in der Ge­schich­te der Bun­des­re­pu­blik – ist be­sorg­nis­er­re­gend. Ge­ra­de die ver­ant­wort­li­chen deut­schen Spit­zen­po­li­ti­ker soll­ten des­halb nicht stän­dig hoch­mü­tig mit dem Fin­ger auf an­de­re Staa­ten zei­gen und so tun, als ob bei uns al­les so viel bes­ser wä­re. Das ist post­fak­tisch, was auch die be­kann­ten Miss­stän­de bei der Bun­des­wehr, den Si­cher­heits­diens­ten und der Flücht­lings­be­hör­de zei­gen. Hel­mut Frei, Fried­richs­ha­fen

Lie­be Le­se­rin­nen, lie­be Le­ser,

wir freu­en uns über Ih­re Brie­fe. Bit­te ha­ben Sie aber Ver­ständ­nis da­für, dass wir für die Ver­öf­fent­li­chung ei­ne Aus­wahl tref­fen und uns auch Kür­zun­gen vor­be­hal­ten müs­sen. Le­ser­zu­schrif­ten stel­len kei­ne re­dak­tio­nel­len Bei­trä­ge dar. An­ony­me Zu­schrif­ten kön­nen wir nicht ver­öf­fent­li­chen.

Schwä­bi­sche Zei­tung Karl­stra­ße 16 88212 Ravensburg Fax-Nr. 0751 / 295599-1499 Le­ser­brie­fe@schwa­ebi­sche-zei­tung.de

Ih­re Re­dak­ti­on

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.