Leu­te

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - JOURNAL -

Bei dem aus der „Star Wars“Rei­he aus­ge­kop­pel­ten Film über den Welt­raum­hel­den Han So­lo wird Ron Ho­ward (63, Fo­to: dpa) Re­gie füh­ren. Ho­ward, der un­ter an­de­rem Kas­sen­schla­ger wie „Il­lu­mi­na­ti“und „The Da Vin­ci Co­de – Sa­kri­leg“ge­dreht hat, soll sei­ne Ar­beit am 10. Ju­li be­gin­nen. Das wur­de vom US-Me­dien­un­ter­neh­men Lu­cas­film be­kannt ge­ge­ben. „Wir sind be­geis­tert, dass Ron Ho­ward die Re­gie des Han-So­lo-Films über­nimmt. Wir ha­ben ein wun­der­ba­res Skript und ei­ne tol­le Be­set­zung. Die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen al­so für ei­nen groß­ar­ti­gen Film“, hieß es. Grund für die Neu­be­set­zung sind vor­an­ge­gan­ge­ne Aus­ein­an­der­set­zun­gen der Re­gis­seu­re Phil Lord und Chris­to­pher Mil­ler. (dpa)

Ko­mö­di­en­spe­zia­list Micha­el

Her­big (49, Fo­to: dpa) dreht ei­nen Ki­no­film über ei­ne DDR-Flucht­ge­schich­te. „Der Bal­lon“han­delt von ei­ner thü­rin­gi­schen Fa­mi­lie, die 1979 mit ei­nem Heiß­luft­bal­lon in den Wes­ten flie­hen will – aber dem selbst­ge­bau­ten Bal­lon geht die Luft aus. Zur Be­set­zung ge­hö­ren Fried­rich Mü­cke, Ka­ro­li­ne Schuch, Da­vid Kross und Jel­la Haa­se, wie das Me­dien­board Ber­lin-Bran­den­burg mit­teil­te. Die Film­för­de­rung un­ter­stützt „Bul­ly“Her­big („Der Schuh des Ma­ni­tu“) mit 700 000 Eu­ro. Ein wei­te­res ak­tu­el­les Pro­jekt ist „My Zoe“von Ju­lie Del­py (600 000 Eu­ro För­de­rung). Das Post-Schei­dungs­Be­zie­hungs­dra­ma ent­wi­cke­le sich zu span­nen­der Sci­ence-Fic­tion, hieß es. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.