TG vor schwe­rem Aus­wärts­wett­kampf

Mit dem TSV Gröt­zin­gen war­tet ein ech­ter Bro­cken auf die TG Wan­gen/Ei­sen­harz

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGIONALSPORT -

WAN­GEN (sz) - Die Tur­ner der TG Wan­gen/Ei­sen­harz ste­hen die­sen Sams­tag vor ei­ner schwe­ren Auf­ga­be. Sie tre­ten beim Ab­stei­ger aus der 2. Bun­des­li­ga, dem TSV Gröt­zin­gen an.Laut Ver­ein ha­ben die Tur­ner der TG Wan­gen/Ei­sen­harz kei­ne gu­ten Er­in­ne­run­gen an den letz­ten Wett­kampf in Gröt­zin­gen. Beim al­ler­ers­ten Bun­des­li­ga­wett­kampf ging es 2013 zum TSV Gröt­zin­gen, der da­mals schon ein­mal aus der 2. Bun­des­li­ga ab­ge­stie­gen war. Oh­ne Ge­rä­te­punkt und mit ei­ner deut­li­chen Nie­der­la­ge trat das Team da­mals die Rück­fahrt ins All­gäu an. Ins­be­son­de­re in der zwei­ten Wett­kampf­hälf­te, als die TG am Sprung, Bar­ren und am Reck kei­nen ein­zi­gen Sco­re­punkt mehr ho­len konn­te, wur­de die Über­macht der Gröt­zin­ger deut­lich.

Ähn­li­che Vor­zei­chen wie beim letz­ten Mal

Die Vor­zei­chen sind in die­sem Jahr ähn­lich: als Au­ßen­sei­ter tritt die TG Wan­gen/Ei­sen­harz beim Ab­stei­ger an. Al­ler­dings darf man in die­sem Jahr dar­auf hof­fen, zu­min­dest den ei­nen oder an­de­ren Ge­rä­te­punkt mit nach Hau­se zu neh­men. „Gröt­zin­gen hat im ver­gan­ge­nen Jahr ei­nen Um­bruch in­ner­halb der Mann­schaft voll­zo­gen und setzt seit­dem ver­stärkt auf jun­ge Ta­len­te“, ist in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung der TG zu le­sen. Ziel für die Sai­son ist es, ei­nen si­che­ren Platz im Mit­tel­feld zu be­le­gen. Die Säu­len der Mann­schaft bil­den der iri­sche Na­tio­nal­tur­ner Adam Stee­le und der 40-jäh­ri­ge ge­bür­ti­ge Ru­mä­ne La­zar Bra­t­an. Stee­le war im letz­ten Jahr ei­ner der Top­s­corer der zwei­ten Li­ga und Bra­t­an ge­wann in Ber­lin zum wie­der­hol­ten Ma­le die deut­sche Se­nio­ren­meis­ter­schaft. La­zar Bra­t­an ist zu­dem seit vie­len Jah­ren Trai­ner und Top­tur­ner in Per­so­nal­uni­on beim TSV Gröt­zin­gen.

Ein­drucks­vol­ler Leis­tungs­nach­weis

Wäh­rend des Deut­schen Turn­fests stell­te er ein­drucks­voll un­ter Be­weis, dass er sich zum Sai­son­auf­takt be­reits wie­der in sehr gu­ter Form be­fin­det.

Nach der deut­li­chen Auf­takt­nie­der­la­ge am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de hofft das jun­ge Team der TG Wan­gen/Ei­sen­harz, am Sams­tag die Feh­ler­quo­te im Ver­gleich zur Vor­wo­che ver­rin­gern zu kön­nen.

Ho­he Ab­zü­ge sind Grund für Nie­der­la­ge

Von den Aus­gangs­wer­ten ha­ben die All­gäu­er ge­zeigt, dass sie mit den meis­ten Teams der Li­ga mit­hal­ten kön­nen, le­dig­lich die ho­hen Ab­zü­ge wa­ren laut Ver­ein der Grund für die deut­li­che Nie­der­la­ge. Un­ter der Wo­che wur­de im Trai­ning noch ein­mal an der Si­cher­heit der Übun­gen ge­feilt. „Un­ter Um­stän­den wird der ei­ne oder an­de­re neue Übungs­teil am Sams­tag noch ein­mal weg­ge­las­sen, um nicht das größ­te Ri­si­ko ein­zu­ge­hen“, heißt es im Pres­se­be­richt.

Span­nend wird, wel­che der bei­den Mann­schaf­ten sich bes­ser auf die für Tur­ner un­ge­wohn­ten hoch­som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren ein­stel­len kann. Die Wett­kämp­fe letz­tes Wo­che­n­en­de ha­ben ge­zeigt, dass die Feh­ler­quo­te über al­le Mann­schaf­ten hin­weg hö­her war als in den ver­gan­ge­nen Jah­ren als noch im Herbst und im Win­ter ge­turnt wur­de.

FO­TO: AR­CHIV

TG-Tur­ner Mat­thi­as Rei­ser hofft, dass es die­ses Mal ge­gen Gröt­zin­gen bes­ser läuft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.