Das Hei­lig-Blut-Fest

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGIONALSPORT / REGION -

Jähr­lich am zwei­ten Frei­tag im Ju­li, und da­mit die­ses Jahr am 14. Ju­li, fin­det in Bad Wurzach das tra­di­ti­ons­rei­che Hei­lig-Blut-Fest mit et­wa 1500 Rei­tern und mehr als 5000 Wall­fah­rern und Be­su­chern statt. Der Bad Wurz­acher Blut­ritt ist da­mit ei­ne der größ­ten Rei­ter­pro­zes­sio­nen zu Eh­ren des Hei­li­gen Blu­tes Chris­ti in Eu­ro­pa. Im Mit­tel­punkt der Ver­an­stal­tung steht die Ver­eh­rung ei­ner Hei­li­gBlut-Re­li­quie aus dem Pri­vat­be­sitz von Papst In­no­cenz XII., der sie 1693 ei­nem deut­schen Rom­pil­ger schenk­te. Das blut­ge­tränk­te Tuch­stück wird wäh­rend der Pro­zes­si­on durch die Stadt und durch die Flu­re und Fel­der in ei­nem ver­gol­de­ten Re­li­qui­ar mit­ge­führt. Das re­li­giö­se Brauch­tums­fest be­ginnt um 7 Uhr mit der Pro­zes­si­on. Um 10.30 Uhr wird das fei­er­li­che Pon­ti­fi­kal­amt, die­ses Jahr von Bi­schof Geb­hard Fürst, ge­hal­ten. Den Ab­schluss des Fest­ta­ges bil­det um 14.30 Uhr die Berg­pre­digt auf dem Got­tes­berg. Sie fei­ert Pfar­rer Micha­el Brunn aus der Diö­ze­se Pas­sau. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen über das Fest, die ak­tu­el­le Fest­schrift so­wie freie Un­ter­künf­te gibt die Bad Wurzach In­fo, Te­le­fon 0 75 64 / 30 21 50, oder on­line un­ter www.bad-wurzach.de. Der Pro­zes­si­ons­weg: Ab­ho­lung der Re­li­quie in St. Ve­re­na; die Sta­ti­ons­al­ta­re be­fin­den sich am Schloss­por­tal, beim Jo­sen­hof, in Tru­schwen­de und in Rein­stein; da­nach führt die Pro­zes­si­on zum Got­tes­berg. (sz)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.