Ra­vel re­kon­stru­iert

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - KULTUR -

Nach der gran­dio­sen Ein­spie­lung von Stra­wins­kys „Sa­cre“las­sen François-Xa­vier Roth und die Mu­si­ker sei­nes Orches­ters „Les Siè­cles“ein wei­te­res opu­len­tes Bal­lett fol­gen: Ra­vels „Daph­nis et Chloé“. Es ist 1912, ein Jahr vor „Sa­cre“, ur­auf­ge­führt wor­den, eben­falls in Paris und auch vom sel­ben Di­ri­gen­ten: Pier­re Mon­teux.

Die neue Pro­duk­ti­on ist der Be­ginn ei­ner Zu­sam­men­ar­beit mit dem La­bel Har­mo­nia Mun­di. Roth und sei­ne Mu­si­ker kon­zen­trie­ren sich wie­der auf die Klang­far­ben des Orches­ters, das den fran­zö­si­schen In­stru­men­ten­bau zu Be­ginn des 20. Jahr­hun­dert re­prä­sen­tiert. Die Her­kunft der In­stru­men­te ist im aus­führ­li­chen Book­let de­tail­liert ver­zeich­net.

Roth war der letz­te Di­ri­gent des Ba­den-Ba­de­ner Süd­west­funk-Orches­ters, der sich, sehr zum Är­ger des In­ten­dan­ten, bei den Auf­trit­ten zum Bo­den­see-Fes­ti­val stets beim Pu­bli­kum für die Er­hal­tung des Orches­ters ein­ge­setzt hat­te. Wie schon bei sei­ner weg­wei­sen­den „Sa­cre“-In­ter­pre­ta­ti­on hat Roth auch dies­mal die Par­ti­tur des Bal­letts ei­ner gründ­li­chen Re­vi­si­on un­ter­zo­gen, um die ur­sprüng­li­che Fas­sung zu re­kon­stru­ie­ren. (man)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.