„Draht­zie­her“las­sen ih­re Sai­ten spre­chen

Jazz-Trio prä­sen­tiert am Frei­tag im Fi­gu­ren­thea­ter sei­ne ers­te CD

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - VERANSTALTUNGEN - Von Ma­ria An­na Blö­chin­ger

RA­VENS­BURG - „Die Draht­zie­her“, be­ste­hend aus Da­vid Klüt­tig, Bob­by Gut­ten­ber­ger und Kol­ja Leg­de spie­len feins­ten Sin­ti-Jazz. Al­le drei kom­men aus der Re­gi­on. Am Frei­tag, 30. Ju­ni, stel­len sie um 19 Uhr ih­re CD im Ra­vens­bur­ger Fi­gu­ren­thea­ter vor.

Der Na­me der CD ist „Sto­ry­tel­ler“. Ne­ben dem rhyth­mi­schen Dri­ve und fröh­li­chen Trei­ben las­sen die lang­sa­me­ren Stü­cke vor al­lem durch ih­ren er­zäh­le­ri­schen Cha­rak­ter auf­hor­chen. Da sind Mo­ti­ve, die ins Ohr ge­hen, Klan­geffek­te, de­nen man nach­sinnt, und An­klän­ge an Be­kann­tes. Da­vid Klüt­tig hat die Stü­cke kom­po­niert. Die Ko­hä­renz, die er an Djan­go Rein­hardt (1910 bis 1953) be­wun­dert, hat ihn of­fen­bar in­spi­riert. Sei­ne Ge­schich­ten oh­ne Wor­te re­gen an, at­men, er­mu­ti­gen mit ei­ner le­bens­zu­ge­wand­ten Kraft.

Ver­beu­gung vor dem Va­ter

„Es gibt nie­man­den, der so spielt wie Da­vid“, meint Bob­by Gut­ten­ber­ger beim Tref­fen mit der Pres­se. Kon­tra­bass und Rhyth­mus­gi­tar­re mit ih­ren dunk­le­ren Tö­nen öff­nen ei­nen schat­ti­gen Raum, in dem die So­lo­gi­tar­re ih­re Glanz­rol­le spielt. Das So­lo­in­stru­ment ist gleich­wohl auf Au­gen­hö­he mit den bei­den an­dern. Der be­däch­ti­ge Kon­tra­bass blen­det zum Bei­spiel mit ei­nem glei­ßen­den Fla­geo­lett ei­nen Wild­west­klang in die Sze­ne­rie ein. Die sanf­te Rhyth­mus­gi­tar­re wagt den Dia­log mit der re­bel­lie­ren­den So­lo­gi­tar­re und über­rascht mit ei­gen­wil­li­gen Syn­ko­pen.

Im Zen­trum der Mu­sik­fol­ge steht nicht zu­fäl­lig „For Ro­land“. Da­mit ver­beugt Da­vid Klüt­tig sich vor sei­nem Va­ter, ei­nem Gi­tar­ren­leh­rer, bei dem er Gi­tar­ren­spie­len und Ge­schich­ten­er­zäh­len ge­lernt hat. Auf Bob­by Gut­ten­ber­ger traf er beim Djan­go-Me­mo­ri­al 2008 in Augs­burg. Seit­dem ha­ben sie zu­sam­men ge­spielt und ge­lernt. „Un­ser Leh­rer war das In­ter­net, Youtube!“sagt Bob­by Gut­ten­ber­ger.

Bob­by, der ge­bo­re­ne Sin­ti des Tri­os hat die Mu­sik nicht nur im Blut, son­dern auch von Va­ter und Bru­der ge­lernt. Kon­tra­bas­sist Kol­ja Leg­de hat Gi­tar­ris­ten als El­tern. Nach jah­re­lan­gem Gei­gen­un­ter­richt an der Mu­sik­schu­le Ra­vens­burg ent­deck­te er am E-Bass und am Kon­tra­bass sei­ne Lei­den­schaft. Als er im Som­mer 2015 vom Jazz-Stu­di­um in Ber­lin zu­rück­kam, such­te Da­vid ge­ra­de ei­nen Bass. Die bei­den kann­ten sich be­reits aus Auf­trit­ten in der Lin­se. Sei­ne Mu­sik hat­te Da­vid Klüt­tig wohl schon lan­ge im Kopf. Er war­te­te auf die rich­ti­gen Mit­spie­ler, „Die Draht­zie­her“näm­lich, um sie zu pro­du­zie­ren. Das Al­bum „Sto­ry­tel­ler“fi­nan­zier­ten zum Teil et­wa 50 Spon­so­ren. Die CD gibt es bei den be­kann­ten Ver­kaufs­stel­len und Strea­m­ing­diens­ten im In­ter­net.

FO­TO: BLÖ­CHIN­GER

Da­vid Klüt­tig, So­lo­gi­tar­re, Kol­ja Leg­de, Kon­tra­bass, und Bob­by Gut­ten­ber­ger, Rhyth­mus­gi­tar­re, tre­ten am Frei­tag im Ra­vens­bur­ger Fi­gu­ren­thea­ter auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.