Auch Fir­ma in Bad Wurzach war Ziel von Ha­cker­an­griff

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIR IM SÜDEN -

BAD WURZACH (lsw) - Auch ein ba­den-würt­tem­ber­gi­sches Un­ter­neh­men zählt zu den Op­fern des jüngs­ten eu­ro­pa­wei­ten Ha­cker­an­griffs. Wie die Po­li­zei am Frei­tag mit­teil­te, be­fin­det sich die Fir­ma in der Nä­he von Bad Wurzach (Land­kreis Ra­vens­burg). Ein Mit­ar­bei­ter ha­be der Po­li­zei be­rich­tet, dass bei dem An­griff am Di­ens­tag wäh­rend des Be­triebs sämt­li­che Bü­ro­rech­ner ge­sperrt wur­den. Auf den Bild­schir­men sei da­nach die Mit­tei­lung er­schie­nen, dass wich­ti­ge Da­tei­en ge­sperrt sei­en und die Be­zah­lung von 300 US-Dol­lar in Bit­co­ins ge­for­dert wür­de, schreibt die Po­li­zei in ih­rer Mit­tei­lung. We­sent­li­che Ar­beits­ab­läu­fe funk­tio­nier­ten aber wei­ter­hin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.