Por­tu­gal ge­winnt auch oh­ne Ro­nal­do

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - SPORT -

MOS­KAU (dpa) - Auch oh­ne Welt­fuß­bal­ler Cris­tia­no Ro­nal­do hat sich Por­tu­gal den drit­ten Platz beim Con­fe­de­ra­ti­ons Cup ge­si­chert. Der Eu­ro­pa­meis­ter ge­wann am Sonn­tag nach Ver­län­ge­rung 2:1 (1:1, 0:0) ge­gen Gold-Cup-Cham­pi­on Me­xi­ko. Pe­pe (90.+1 Mi­nu­te) und Adri­en Sil­va (104./Hand­elf­me­ter) er­ziel­ten vor 42 659 Zu­schau­ern in Mos­kau die To­re für die Sü­d­eu­ro­pä­er. Lu­is Ne­to traf per Ei­gen­tor (54.) für die Elf um den Le­ver­ku­se­ner Ja­vier „Chicha­ri­to“Her­nan­dez, die am Don­ners­tag durch die 1:4-Halb­fi­nal-Nie­der­la­ge ge­gen Deutsch­land das End­spiel der Ge­ne­ral­pro­be für die Welt­meis­ter­schaft 2018 ver­passt hat­te.

„Wir woll­ten ganz nach vor­ne, aber wir ha­ben das Bes­te ge­tan, was wir konn­ten“, sag­te Por­tu­gals Trai­ner Fer­nan­do San­tos als Tur­nier-Fa­zit. Mit dem Auf­tritt sei­nes Teams im Du­ell mit Me­xi­ko war er zu­frie­den. „Es war ein gu­tes Spiel“, mein­te er. „Wir kön­nen uns freu­en.“Das sah auch Ver­tei­di­ger Pe­pe so: „Die gan­ze Mann­schaft hat toll ge­spielt. Ich bin stolz auf die Mann­schaft.“

Bei­de Teams be­en­de­ten die Par­tie mit nur zehn Spie­lern, weil in ei­ner tur­bu­len­ten Ver­län­ge­rung zu­nächst der Por­tu­gie­se Nel­son Se­me­do (106.) und dann der Me­xi­ka­ner Raul Ji­me­nez (112.) Gelb-Rot sa­hen. Ro­nal­do war nach dem Halb­fi­na­le ab­ge­reist und zu sei­nen neu­ge­bo­re­nen Zwil­lin­gen ge­flo­gen. Doch auch oh­ne sei­nen Of­fen­siv-Su­per­star hat­te Por­tu­gal die frü­he Chan­ce zur Füh­rung. Me­xi­kos Ra­fa­el Mar­quez foul­te An­dré Sil­va im Straf­raum und mit Hil­fe des Vi­deo­be­wei­ses ent­schied Schieds­rich­ter Fa­had Al Mir­da­si auf Elf­me­ter. Der ge­foul­te Sil­va schei­ter­te je­doch an Me­xi­kos Kee­per Guil­ler­mo Ochoa (17.). Auch wenn bei­de Trai­ner ih­re Start­elf im sport­lich wert­lo­sen Du­ell or­dent­lich durch­ein­an­der ge­wir­belt hat­ten, sa­hen die Zu­schau­er ei­ne mun­te­re Par­tie. „Wir hat­ten heu­te ein bes­se­res Er­geb­nis ver­dient“, sag­te Ochoa.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.