Gro­ßes In­dus­trie-Pro­jekt

Ce­ra­ti­zit und WNT bau­en neu im Kemp­te­ner Nor­den

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - BLICK INS ALLGÄU - Von Pe­ter Ja­nu­sch­ke

KEMP­TEN - In Kemp­ten steht die größ­te Un­ter­neh­mens­ent­wick­lung der ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­te be­vor: Die Un­ter­neh­men Ce­ra­ti­zit und WNT wer­den im Nor­den der Stadt für ei­nen x-fa­chen Mil­lio­nen­be­trag ein Lo­gis­ti­k­la­ger so­wie ein Schu­lungs­und Kom­pe­tenz­zen­trum für den Ver­trieb von so­ge­nann­ten Zer­spa­nungs­werk­zeu­gen bau­en. Der Kemp­te­ner Stadt­rat hat jetzt dem Ver­kauf von 50 000 Qua­drat­me­tern Flä­che in nicht­öf­fent­li­cher Sit­zung zu­ge­stimmt.

Ce­ra­ti­zit ist ein in­ter­na­tio­na­ler In­dus­trie­kon­zern mit welt­weit 6000 Mit­ar­bei­tern und 26-Pro­duk­ti­ons­stand­or­ten, der je zur Hälf­te den Au­ßer­fer­ner Plan­see-Wer­ken und zwei Lu­xen­bur­ger Fa­mi­li­en ge­hört. Die Fir­men­grup­pe mit Haupt­sitz in Lu­xen­burg mach­te zu­letzt ei­nen Jah­res­um­satz in Hö­he von 850 Mil­lio­nen Eu­ro. Das Un­ter­neh­men be­zeich­net sich selbst als „Glo­bal Play­er der Hart­me­tall­bran­che“. Pro­du­ziert wer­den Werk­zeu­ge für die Au­to­mo­bilund Luft­fahrt­in­dus­trie so­wie die Me­di­zin­tech­nik, die mög­lichst ver­schleiß­arm sind und ho­hen Tem­pe­ra­tu­ren stand­hal­ten. Da­mit ent­ste­hen Alu­rä­der und Brems­schei­ben für Pkw ge­nau­so wie Stahl­trieb­wer­ke für Flug­zeu­ge oder Tur­bi­nen in Kraft­wer­ken.

Welt­wei­ter Ver­sand

Das Lo­gis­tik­zen­trum von Ce­ra­ti­zit, von dem aus sämt­li­che in Eu­ro­pa her­ge­stell­ten Pro­duk­te welt­weit ver­sen­det wer­den, be­fin­det sich seit Lan­gem in Kemp­te­ner Ge­wer­be­ge­biet Ur­su­las­ried. In ei­nem Bü­ro­turm dort ist auch der Fir­men­sitz von WNT. Das Un­ter­neh­men, das zu Ce­ra­ti­zit ge­hört, küm­mert sich um den Ver­trieb der ei­ge­nen Werk­zeu­ge so­wie von an­de­ren An­bie­tern. Im Ka­ta­log von WNT fin­den sich ins­ge­samt 50 000 Pro­duk­te.

Bei­de Fir­men ex­pan­die­ren seit Jah­ren kon­ti­nu­ier­lich. Der­zeit be­schäf­ti­gen sie zu­sam­men 340 Mit­ar­bei­ter. Täg­lich ge­hen mehr als 7000 Be­stel­lun­gen ein, sagt Si­mon Jost, Ge­schäfts­füh­rer von Ce­ra­zi­tit Lo­gis­tik. Die Mit­ar­bei­ter ver­sen­den je­den Tag et­wa 3500 Pa­ke­te.

Die Stadt Kemp­ten ent­wi­ckelt ei­gens ein neu­es Ge­wer­be­ge­biet zwi­schen der Stadt und Leu­bas, um den Fir­men die ge­wünsch­te Rie­sen­flä­che von 50 000 Qua­drat­me­tern zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen. Ent­ste­hen wird dort ei­ne La­ger­hal­le mit 20 000 Qua­drat­me­tern. Au­ßer­dem bau­en die Un­ter­neh­men ein Ver­wal­tungs­ge­bäu­de in ei­ner Di­men­si­on, die auf ei­ne wei­ter wach­sen­de Be­legs­chaft aus­ge­rich­tet ist. Vor al­lem soll je­doch, sagt WNT-Ge­schäfts­füh­rer Clau­de Sun, ein Kom­pe­tenz­zen­trum zur Schu­lung von Mit­ar­bei­tern aus ganz Eu­ro­pa so­wie Kun­den aus der gan­zen Welt auf­ge­baut wer­den. Da­zu ar­bei­ten die Fir­men mit dem Pfron­te­ner Ma­schi­nen­bau­fir­ma De­ckel Maho zu­sam­men. Die­ser stellt die Ma­schi­nen her, an de­nen die Leis­tungs­fä­hig­keit der Werk­zeu­ge de­mons­triert wird. Zur In­ves­ti­ti­ons­sum­me für das neue Werk in Kemp­ten wol­len sich die bei­den Un­ter­neh­men nicht äu­ßern.

FO­TO: RALF LIENERT

Auf dem Bild sind (von links) Clau­de Sun, OB Tho­mas Kiech­le und Si­mon Jost zu se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.