Wall­fahrt zur Kir­che nach Birnau

Hei­mat­ver­trie­be­ne und Aus­sied­ler be­su­chen Ba­si­li­ka am Bo­den­see

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - ANZEIGEN -

- In der Ba­si­li­ka Birnau ka­men vor Kur­zem zahl­rei­che Hei­mat­ver­trie­be­nen und Aus­sied­ler un­ter dem Leit­wort: „Ma­ria, die Mut­ter der Barm­her­zig­keit“zu ih­rer all­jähr­li­chen Wall­fahrt zu­sam­men. Gre­gor Tho­men (Kress­bronn), Vor­sit­zen­der der Lands­mann­schaft der Ober­schle­si­er Kreis­grup­pe Bo­den­see­kreis, hat zu der Wall­fahrt der Hei­mat­ver­trie­be­nen zur Ba­si­li­ka Birnau ein­ge­la­den.

Das Wall­fahrts­hoch­amt um 10.45 Uhr ze­le­brier­te S.Ex. Weih­bi­schof Dr. Rein­hard Hau­ke aus Er­furt, Be­auf­trag­ter der deut­schen Bi­schofs­kon­fe­renz für die Ver­trie­be­nen- und Aus­sied­ler­seel­sor­ge.

Er wur­de 1953 in Wei­mar ge­bo­ren, als jüngs­tes Kind von Hei­mat­ver­trie­be­nen aus Schle­si­en – der Va­ter stammt aus Kat­to­witz in Ober­schle­si­en,

BIRNAU

die Mut­ter aus Lie­benau in Nie­der­schle­si­en. Mit ihm zu­sam­men stan­den sein Se­kre­tär, so­wie Wolf­gang Gott­stein, Kon­sis­to­ri­al­rat und Pfar­rer der Ober­schle­si­er in Stutt­gart, Pfar­rer i. R. Her­mann Vee­ser aus Ober­teu­rin­gen und Pfar­rer i. R. Man­fred Flie­ge aus Me­cken­beu­renKeh­len am Al­tar.

In sei­ner Pre­digt ging der Weih­bi­schof auf die Be­deu­tung der Wall­fahr­ten für die Gläu­bi­gen ein. Wall­fahrt be­deu­tet: Ich ver­las­se mei­nen bis­he­ri­gen Stand­ort und su­che ei­nen neu­en und bes­se­ren. Wall­fahrt ist aber auch die Su­che nach Kon­tak­ten zur Kir­che. Got­tes Se­gen hat auch die Hei­mat­ver­trie­be­nen in den bö­sen Zei­ten der Ver­trei­bung vor 72 Jah­ren be­glei­tet. Die Er­in­ne­rung an die­se Zeit ha­be die Hei­mat­ver­trie­be­nen und Aus­sied­ler zur die­ser Wall­fahrt hier in Birnau vor Gott ge­bracht. Mit Trau­er aber auch Dank für die Ret­tung. Sei­ne Bot­schaft zum Schluss: „Lie­be Wall­fah­re­rin­nen und Wall­fah­rer, macht euch kei­ne Sor­gen um die­je­ni­gen, die auf dem Treck der Ver­trei­bung ge­stor­ben sind. Schließt sie in eu­re Ge­be­te ein und seid ge­wiss, dass sie in der Ge­bor­gen­heit Got­tes ei­nen Platz ge­fun­den ha­ben.“

FO­TO: LANDS­MANN­SCHAFT

Der Weih­bi­schof so­wie auch der Kreis­vor­sit­zen­der – Ld0 Gre­gor Tho­men, der seit 22 Jah­ren die Wall­fahr­ten nach Birnau or­ga­ni­siert, wa­ren sehr be­ein­druckt über die gro­ße An­zahl von Pil­gern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.