Ivan­ka Trump ver­tritt kurz­zei­tig ih­ren Va­ter

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

HAM­BURG (AFP) - Plötz­lich Prä­si­den­tin: Ivan­ka Trump, Toch­ter von US-Staats­chef Do­nald Trump, hat beim G20-Gip­fel in Ham­burg über­ra­schend am Ver­hand­lungs­tisch der Staats- und Re­gie­rungs­chefs Platz ge­nom­men. Die 35Jäh­ri­ge ver­trat ih­ren Va­ter am Sams­tag zeit­wei­lig wäh­rend der Be­ra­tun­gen, wie das Wei­ße Haus be­stä­tig­te. Ivan­ka Trump gilt als en­ge Ver­trau­te ih­res Va­ters, hat aber nur den Pos­ten ei­ner Be­ra­te­rin und kein of­fi­zi­el­les Re­gie­rungs­amt in­ne. Die Sit­zungs­lei­te­rin, Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU), re­agier­te ge­las­sen: Die De­le­ga­tio­nen ent­schie­den selbst dar­über , wer ih­re je­wei­li­gen Staats- oder Re­gie­rungs­chefs ver­tre­te, sag­te sie. In den USA gab es in der Ver­gan­gen­heit be­reits Kri­tik an der of­fen­bar gro­ßen Macht­fül­le der Prä­si­den­ten­toch­ter, de­ren Ehe­mann Ja­red Kush­ner eben­falls zum engs­ten Be­ra­ter­kreis um Trump zählt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.