Amt­zel­ler zei­gen gro­ßes In­ter­es­se an der neu­en Sport­hal­le

Seg­nung und Tag der of­fe­nen Tür – E-Tank­stel­le an der Turn­hal­le ist in Pla­nung

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - GEMEINDEN / WANGEN -

AMTZELL (swe) - In Be­trieb ist die neue Hal­le be­reits. Am Sams­tag­nach­mit­tag hat­ten die Amt­zel­ler beim Tag der of­fe­nen Tür Ge­le­gen­heit, ih­re neue Sport­hal­le ganz ge­nau in Au­gen­schein zu neh­men. Ein gro­ßes Ein­wei­hungs­fest wird spä­ter fol­gen – wenn die Sa­nie­rung der be­ste­hen­den Mehr­zweck­hal­le ab­ge­schlos­sen ist. Auch zu er­fah­ren war, dass mit der und durch die auf der Hal­le auf­ge­brach­ten Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge nicht nur Schu­le und Hal­le ver­sorgt wer­den, son­dern zu­sätz­lich ei­ne ETank­stel­le in Pla­nung ist.

Als „öku­me­ni­sches Tan­dem“be­zeich­ne­te Bür­ger­meis­ter Cle­mens Moll die Pfar­rer Mar­tin Schnierts­hau­er und Chris­toph Rauch, die zu Be­ginn die neue Sport­hal­le seg­ne­ten und ih­ren Nut­zern al­les Gu­te wünsch­ten. Die Tu­gen­den des Sports sei­en auch Tu­gen­den des Glau­bens und der Kir­che, sag­te Schnierts­hau­er. Bür­ger­meis­ter Moll über­nahm da­nach die ers­te Füh­rung und ge­währ­te Ein­bli­cke in al­le Be­rei­che. Moll klär­te zu­dem dar­über auf, war­um die neue Sport­hal­le über­wie­gend in Rot ge­hal­ten ist: „Die Ab­tei­lung Tisch­ten­nis ist es, die den Kon­trast be­nö­tigt.“Ent­spre­chend sei die Hal­le har­mo­nisch vom Rot im un­te­ren Hal­len­be­reich bis zum Braun­Gold­ton un­term Dach ge­stal­tet.

Das Ge­mein­de­ober­haupt er­in­ner­te an die An­fän­ge der Turn­hal­lenPla­nungs­grup­pe im Jahr 2011. Am 23. No­vem­ber 2015 er­folg­te schließ­lich der Spa­ten­stich für die 4,1 Mil­lio­nen Eu­ro teu­re Hal­le samt Au­ßen­an­la­ge und Spiel­ge­rä­ten, für die die Ge­mein­de rund 80 Pro­zent selbst auf­zu­brin­gen hat­te. Die Spiel­flä­che ist drit­tel­bar, das Ge­bäu­de als Pas­siv­haus­hal­le hoch­wär­me­ge­dämmt und an die be­ste­hen­de Mehr­zweck­hal­le an­ge­baut. „Wir pla­nen noch, in der nächs­ten Zeit ei­ne E-La­de­tank­stel­le zu er­rich­ten und den über die PV-An­la­ge ge­won­nen Strom auch da­für zu ver­wen­den“, sag­te Moll.

Auf­trit­te der Tanz­grup­pe des Länd­li­chen Schul­zen­trums und der Zum­ba-Grup­pe des Sport­ver­eins er­gänz­ten den Tag der of­fe­nen Tür eben­so wie wei­te­re Füh­run­gen und ein Freund­schafts­spiel der Tisch­ten­nis-Ab­tei­lung. Wer woll­te, konn­te auch das Puf­fer­speicher­ge­bäu­de be­sich­ti­gen, den auf­ge­bau­ten Sport­par­cours aus­pro­bie­ren oder das Ham­mer­schmie­de­fest be­su­chen, bei dem auch die Be­su­cher des Tages der of­fe­nen Tür be­wir­tet wur­den.

Wann es denn mit der Sa­nie­rung der be­ste­hen­den Mehr­zweck­hal­le wei­ter­ge­hen wird, konn­te Moll nach der Nicht­be­rück­sich­ti­gung für Mit­tel zur Ent­wick­lung länd­li­cher Raum für 2017 nur so be­ant­wor­ten: „Wir hof­fen 2018. Je­den­falls wer­den wir die An­trä­ge da­für ein­rei­chen.“

FO­TO: SWE

Bür­ger­meis­ter Cle­mens Moll (links) zeig­te die neue Sport­hal­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.