Zuß­dor­fer Dril­lin­ge fei­ern ih­ren 80. Ge­burts­tag

Hel­mut, Sieg­fried und An­ton Kn­aus fes­ten zu­sam­men, aber nur zwei ha­ben das­sel­be Ge­burts­da­tum im Pass

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - OBERSCHWABEN - Von The­re­sa Mang

WILHELMSDORF - Seit 80 Jah­ren fei­ern Hel­mut, An­ton und Sieg­fried Kn­aus ge­mein­sam Ge­burts­tag, denn die drei sind Dril­lin­ge. Sie sind im Jahr 1937 in Zuß­dorf in der Ge­mein­de Wil­hels­ms­dorf auf die Welt ge­kom­men. Am Sams­tag, 8. Ju­li, fei­er­ten die drei wie­der ge­mein­sam Ge­burts­tag: die­ses Mal war es der 80. und pas­send zum Al­ter fei­er­ten 80 Gäs­te.

Es ist schon er­staun­lich, dass 80 Gäs­te zur Fei­er zu­sam­men­ka­men, ist doch An­ton Kn­aus der ein­zi­ge der Dril­lin­ge, der selbst Kin­der hat. Sechs an der Zahl sind es. „Ich füh­re so­zu­sa­gen ei­ne Fa­mi­li­en­tra­di­ti­on fort“, sagt er und lacht, „denn mei­ne El­tern hat­ten auch ins­ge­samt sechs Kin­der.“Bei der Fei­er wa­ren dann ins­ge­samt 13 En­kel da­zu, die Fa­mi­lie sei­ner Frau so­wie die äl­te­re Schwes­ter und der jün­ge­re Bru­der der Dril­lin­ge mit Part­nern und Fa­mi­li­en.

Ge­fei­ert hat die Ge­sell­schaft im Sport­ver­ein Zuß­dorf, wo so­gar der Mu­sik­ver­ein auf­ge­spielt hat. An­ton Kn­aus war schließ­lich selbst jah­re­lang ak­tiv im Mu­sik­ver­ein da­bei. Hel­mut und An­ton Kn­aus hat­ten al­ler­dings schon den Tag da­vor ein klein we­nig ge­fei­ert. Denn der 7. Ju­li ist der ei­gent­li­che Ge­burts­tag der bei­den. Nur Sieg­fried wur­de nach Mit­ter­nacht und so­mit erst am 8. Ju­li ge­bo­ren. In An­ton Kn­aus Pass steht je­doch eben­falls der 8. Ju­li als Ge­burts­tag. „Das al­les war aber ein Miss­ver­ständ­nis von un­se­rem Va­ter und un­se­rer Mut­ter. Un­ser Va­ter hat mich auf den 8. Ju­li an­ge­mel­det. Aber mei­ne Mut­ter war der Über­zeu­gung, dass ich auch am 7. Ju­li ge­bo­ren wor­den bin“, be­rich­tet An­ton Kn­aus. Aber An­ton Kn­aus ver­trau­te mehr auf sei­ne Mut­ter und fei­er­te des­we­gen schon in der Kind­heit zu­sam­men mit sei­nem Bru­der Hel­mut am 7. Ju­li Ge­burts­tag. Doch schon seit ei­ni­gen Jah­ren fei­ern die Dril­lin­ge ge­mein­sam an ei­nem Tag, je nach­dem an wel­chem Tag es bes­ser passt, ent­we­der am 7. oder eben am 8. In die­sem Jahr war der 8. ein Sams­tag und so­mit am ge­schick­tes­ten.

An­ton Kn­aus er­in­nert sich an ei­ne schö­ne ge­mein­sa­me Kind­heit. Da wa­ren Schlit­ten, die sie sich aus al­ten Fäs­sern ge­baut hat­ten und ge­mein­sa­me Fuß­ball­spie­le. Im SV Zuß­dorf en­ga­giert er sich heu­te noch, lan­ge Jah­re war er dort Schieds­rich­ter. Auch im Mu­sik­ver­ein spiel­ten sie ge­mein­sam.

Kein Pro­blem mit Ver­wechs­lun­gen

Mit Ver­wechs­lun­gen ha­ben die drei al­ler­dings nie Pro­ble­me ge­habt, denn sie sa­hen sich – wie auch jetzt als Er­wach­se­ne – auch als Kin­der nicht ähn­lich. Doch tei­len muss­ten sie schon im­mer, sei es das Zim­mer oder die Spiel­sa­chen. Auch Ge­schen­ke gab es an den frü­hen Ge­burts­ta­gen der Dril­lin­ge nicht vie­le. „Da­mals gab es halt nicht so viel Geld und es wä­re für mei­ne El­tern teu­er ge­kom­men, gleich drei Ge­schen­ke für ei­nen Tag zu kau­fen“, er­zählt er. So ha­be man in der Kind­heit den Ge­burts­tag nie groß ge­fei­ert.

Als ein­zi­ger der drei über­nahm An­ton Kn­aus das El­tern­haus in Zuß­dorf. Er ar­bei­te­te bei Escher-Wyss in Ra­vens­burg als Schlos­ser und spä­ter als Fah­rer bei den Zieg­ler­schen in Wilhelmsdorf. Sei­ne Brü­der zog es fort von da­heim. Sieg­fried Kn­aus stu­dier­te und wur­de 1967 zum Pfar­rer ge­weiht. Er hät­te ei­gent­lich als Mis­si­no­ar nach Neu-Gui­nea ge­hen wol­len, was je­doch aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den nicht klapp­te, so war er zu­nächst in Eber­hard­zell im Kreis Bi­be­rach und spä­ter in Ge­braz­ho­fen bei Leut­kirch tä­tig. Hel­mut lern­te sei­ne Frau in Füs­sen ken­nen, wo er hin­zog und als Kraft­fah­rer ar­bei­te­te.

Der nächs­te Dril­lings-Ge­burts­tag in Zuß­dorf ist noch nicht ge­plant. „Im Mo­ment kön­nen wir ein­fach nur froh sein, dass wir al­le noch ge­sund sind und jetzt wie­der ge­mein­sam un­se­ren Ge­burts­tag fei­ern konn­ten“, sagt An­ton Kn­aus.

Die Dril­lin­ge Hel­mut, Sieg­fried und An­ton Kn­aus an ih­rem 80. Ge­burts­tag.

FO­TO: PRI­VAT

Die Dril­lin­ge An­ton, Sieg­fried und Hel­mut Kn­aus als Kin­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.